Sky-Hammer! Pay-TV-Sender sticht DAZN aus und sichert sich exklusive Übertragungsrechte

Sky hat sich die Übertragungsrechte für die Premier League zurückgeholt.
Sky hat sich die Übertragungsrechte für die Premier League zurückgeholt.
Foto: Tobias Hase / dpa

Unterföhring. Gute Nachrichten für Sky-Abonnenten. Der Pay-TV-Sender mit Sitz in Unterföhring hat sich die Übertragungsrechte für die englische Premier League zurückgeholt.

Sky überträgt die Premier-League-Spiele ab nächster Saison bis zur Saison 2021/22 exklusiv. Das Unternehmen teilte mit, dass in den kommenden drei Jahren kein anderer Sender Spiele der englischen Liga in Deutschland oder Österreich live übertragen wird.

Sky und DAZN: Kampf um Übertragungsrechte

Die Nachricht dürfte bei DAZN-Kunden nicht gut ankommen. Denn die kommen in Zukunft nicht mehr in den Genuss von Live-Übertragungen der englischen Topliga.

+++ Sky, DAZN, Eurosport – Fußballsaison 2018/19 im Überblick: Hier siehst du alle Spiele live +++

Mit der Premier League verliert der Sky-Konkurrent eines seiner Zugpferde. „Der Verlust der Premier League schmerzt natürlich“, so Thomas de Buhr im Medienmagazin „DWDL“. Der Deutschland-Chef bei DAZN verriet einen Grund für den Ausstieg: „Wir hätten diese Liga den Fans auch weiterhin sehr gerne angeboten, haben uns mit dem Rechtehalter aber auf keine für uns wirtschaftlich darstellbare Variante verständigen können.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Sky, DAZN, Eurosport – Fußballsaison 2018/19 im Überblick: Hier siehst du alle Spiele live – und so viel musst du zahlen

DAZN mit Großangriff auf Sky! Bundesliga bald nur noch im Stream?

• Top-News des Tages:

Brandanschlag auf Firma in Düsseldorf – gefährlicher Fund legt bösen Verdacht nahe

BVB im Rausch: Was an Borussia Dortmund in dieser Saison WIRKLICH so erstaunlich ist

-------------------------------------

Sky feiert Rückkehr zur Premier League

Der Verlust der Premier League ist ein großer Verlust für DAZN. Der Streaming-Dienst hatte Sky erst vor drei Jahren die Übertragunsrechte weggeschnappt.

Jetzt ist die Freude bei Sky groß: „Jürgen Klopp, Pep Guardiola, Mo Salah, Harry Kane, Kevin de Bruyne, Leroy Sané, Ilkay Gündogan: mit zahlreichen der besten Spieler und Trainer der Welt und vielen aus der Bundesliga und der Nationalmannschaft bekannten Gesichtern hat die Premier League in den vergangenen Jahren enorm an Attraktivität und Beliebtheit gewonnen“, so Dr. Holger Enßlin, Geschäftsführer von Sky Deutschland.

Zuletzt hatte DAZN angekündigt, im Poker um die großen Übertragungsrechte mitmischen zu wollen. Auch die Übertragung von Spielen aus der Bundesliga bei DAZN steht im Raum. Mehr dazu erfährst du hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN