Sky reagiert auf Corona-Pause in der Bundesliga – mit DIESEN Maßnahmen

Sky und die Bundesliga sind vom Coronavirus schwer betroffen.
Sky und die Bundesliga sind vom Coronavirus schwer betroffen.
Foto: imago images/Sven Simon

Das Coronavirus legt die Bundesliga lahm. Und viele Abonnenten von Sky fragen sich: Muss ich in der sportfreien Zeit für meine Sport-Pakete zahlen?

In Großbritannien bietet Sky seinen Kunden nun die Möglichkeit, den Account während der Coronavirus-Pause einzufrieren. Heißt: Solange beim Fußball der Ball ruht und in der Formel 1 die Reifen nicht quietschen, setzen die Kunden mit der Nutzung ihres Abos aus und müssen keinen Cent zahlen.

Sky reagiert auf Corona-Krise

In Deutschland hat Sky seinen Kunden zunächst ein anderes Angebot gemacht. Ab dem 23. März schaltet Sky für alle Kunden die Pakete Sky Cinema und Sky Entertainment einen Monat lang gratis frei. Wer die Pakete bereits gebucht hat, bekommt zwei Gutscheine für den Sky Store.

Außerdem bietet Sky seinen Kunden die Möglichkeit, aktuelle Kinofilme zu schauen, „da gemeinsame Kinobesuche mit der Familie zur Zeit nicht möglich sind“, wie der Sender mitteilt.

Ob Sky seinen Kunden in Deutschland ähnlich wie in Großbritannien die Möglichkeit bietet, das Konto vorübergehend einzufrieren, ist noch nicht klar. Das hängt wohl auch sehr stark davon ab, wie lange die Corona-Pause letztendlich geht. Sollte die Bundesliga-Saison tatsächlich am 3. April weitergehen, wäre das Einfrieren von Konten relativ sinnfrei.

--------------

Sport-Top-News:

--------------

Wann wird in der Bundesliga entschieden?

In der Woche ab dem 30. März soll entschieden werden, wann es in der Bundesliga weitergeht. Dass tatsächlich schon an besagtem 3. April wieder der Ball rollt, wirkt äußerst unwahrscheinlich.

Dadurch dass die UEFA die für den Sommer geplante EM auf das kommende Jahr verschob, bietet sich der Bundesliga und den anderen europäischen Ligen die Möglichkeit, den Spielbetrieb bis spät in den Juni laufen zu lassen. Daher wäre es denkbar, dass der Spielbetrieb erst im Mai wieder aufgenommen wird. Dann hätte die Bundesliga immer noch genug Zeit, um die neun ausstehenden Spieltage nachzuholen.

 
 

EURE FAVORITEN