Sky: Neuerungen stehen in den Startlöchern! DARAUF dürfen sich die Zuschauer freuen

Bald ist es bei Sky soweit: Eine neue Offensive des Senders geht an den Start.
Bald ist es bei Sky soweit: Eine neue Offensive des Senders geht an den Start.
Foto: imago images/Sven Simon

Unterföhring. Keine Champions League mehr, die Bundesliga nur noch am Samstag – für Sky brechen ab Sommer schwierige Zeiten an, zumindest im Sport. Gleichwertiger Ersatz ist bislang Fehlanzeige.

Kunden, die vorrangig für Spitzenfußball ein Abonnement besitzen, schauen sich bereits nach Alternativen um. Die Angst vor einer Kündigungswelle geht bei Sky um. Um dieser zu entgehen, startet der Pay-TV-Anbieter nun bald seine große Entertainment-Offensive.

Sky: Entertainment-Offensive soll Sportrechte-Verluste auffangen

Sky steht vor einem großen Problem: Die Liebhaber von Spitzenfußball, die einen großen Anteil der Kunden ausmachen, kommen immer einfacher um ein Sky-Abonnement herum. Denn DAZN ist weiter auf dem Vormarsch, neue Konkurrenten wie Amazon und die Telekom haben ihren Hut ebenfalls in den Ring geworfen.

Der Kampf um die begehrten Sportrechte wird immer heftiger, eine Abhängigkeit von einzelnen Übertragungsrechten entsprechend riskanter. Bei Sky begegnet man dieser Entwicklung mit einer Unterhaltungs-Offensive.

+++ Sky mit großer Verkündung – ist DAS die Zukunft der Sport-Übertragung? +++

Sollen Film- und Serienfans die abwandernden Fußballfans ersetzen? Nun hat Sky große Neuerungen im Entertainment-Bereich verkündet – und zum Großangriff auf den Unterhaltungs-Sektor geblasen.

--------------------------------

Bundesliga und Europapokal – wer zeigt was ab 2021/22?

  • Bundesliga-Freitag - DAZN
  • Bundesliga-Samstag - Sky
  • Bundesliga Sonntag - DAZN
  • 2. Bundesliga - Sky
  • Champions League - DAZN/Amazon
  • Europa League - RTL

--------------------------------

Sky bläst zur Entertainment-Offensive

Schon 2020 hatte der Anbieter aus Unterföhring seine Abo-Modelle von Film und Entertainment zusammengelegt, um mit einem gebündelten Streaming-Angebot den Platzhirschen Netflix und Amazon Prime die Stirn zu bieten.

Nun setzt Sky auch im linearen Fernsehen einen drauf – und verkündet eine „große Entertainment-Offensive“.

--------------

Weitere Neuigkeiten aus der Sportwelt:

--------------------

Neue Sender, neue Eigenproduktionen und viele deutsche Erstausstrahlungen: Das Sky-Abo soll für die Fans von Filmen und Serien unumgänglich werden. „Über 3800 Episoden, 56 Sky-Neustarts, 17 Sky-Originals und viele deutsche Erstausstrahlungen in 2021“ sollen helfen.

Sky: Zwei neue Sender ab April

Ab 1. April wartet Sky mit den neuen Sendern „Sky Comedy“ und „Sky Crime“ auf – die Kampfansagen gibt es schon jetzt: „Um Sky kommen alle True Crime und Comedy-Fans nicht mehr herum“, sagt Programmchefin Elke Walthelm vollmundig.

Unterhaltung statt Spitzenfußball – ob dieser Plan aufgeht, wird Sky schon bald an der Entwicklung seiner Abo-Zahlen ablesen können. Besonders auf Sendungen wie dem „Quatsch Comedy Club“ liegen große Hoffnungen.

Sky hat mit Kündigungen zu kämpfen

Schon im letzten Jahr hatte der Sender mit einer Kündigungswelle zu kämpfen. Umso überraschender war es, als der Sender vor einiger Zeit eine wahre Hammer-Nachricht zu verkünden hatte >>>

Darüber hinaus setzt Sky 2021 vor allem auf das Zugpferd Formel 1. Die Motorsport-Königsklasse ist in diesem Jahr exklusiv beim Sender zu sehen. Lediglich vier Rennen wurden an RTL sublizensiert. Ob das alles die wegbrechenden Fußballrechte auffangen kann, bleibt abzuwarten.