"Wo ist die Lebensgefahr?" - Das schreiben die Schalke-Blogger

Bastian Angenendt
Die Schalker Nordkurve während des Polizeieinsatzes am Mittwochabend.
Die Schalker Nordkurve während des Polizeieinsatzes am Mittwochabend.
Foto: afp
Der Polizeieinsatz in der Schalker Nordkurve hinterlässt neben vielen Fragezeichen auch Wut bei den Schalker Fans. Über Verhältnismäßigkeit des Einsatzes, dessen Anlass und die Wahl der Mittel lassen sich heute auch viele Schalke-Blogger aus. Ein paar Blog-Splitter.

Essen. "Höchststrafe" - Blog von Thomas Wings, Rechtsanwalt, Schalke-Fan, Augenzeuge / Auszug aus dem Beitrag "Polizisten randalieren auf Schalke": "Es widerspricht jeglichem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz, wenn man (selbst unterstellt, die Fahne hätte nicht gehisst werden dürfen) mit Kampfmontur in eine Zuschauermenge einmarschiert, um dort derartig Krawall zu machen." Zum Beitrag.

"Schalke unser" - Blog der Schalker Fan-Initiative, Autor "axt" / Auszug aus dem Beitrag "Das Ende des Rechtsstaats": "Daraufhin beschloss die Polizei, ohne sich für die Meinung des Fanbeauftragten zu interessieren, dass diese Fahne volksverhetzend und damit abzuhängen sei. Und das setzte sie mit aller Gewalt durch. Wohlbemerkt, sie hinderten nicht etwa die Griechen daran loszuprügeln und bauten sich dort auf, nein, sie zogen zu den Schalkern und prügelten dort selbst." Zum Beitrag.

"Web 0.4" - Fan-Blog, Beitrag von Andreas Linke / Auszug aus dem Beitrag "Ich fühlte mich sicher.": "Besonders die Begründung, dass ein Einschreiten notwendig war, da die Gästefans mit der Stürmung der Nordkurve gedroht haben, ist schlicht zum Schreien. Wird bald Tränengas eingesetzt, wenn Schals des Gegners im Block auftauchen?" Zum Beitrag.

"Schalkeweb" - Fan-Blog von Tobias Weckenbrock / Auszug aus dem Beitrag "Logikfrage": "Selbst 20 Stunden nach den Vorfällen gestern beim Champions-League-Quali-Spiel zwischen Schalke 04 und PAOK Saloniki begreife ich nicht, was dieser massivste Polizei-Einsatz gegen Fans des FC Schalke 04 bezwecken sollte. [...] Wo ist die “Lebensgefahr”, von der der Einsatzleiter spricht? Und wo die Deeskalation?" Zum Beitrag.

"Schalker Megafon" - Fan-Blog, Beitrag von Niklas Hüttner / Auszug aus dem Beitrag "Schalker Megafon vs. Polizei Folge 2394": "Liebe Polizei, bitte erklären Sie mir und dem Rest der Welt, warum die Flagge von Mazedonien in einem Block Volksverhetzung sei. Und vor allem: Erklären Sie das bitte den Mazedoniern! Und was sagen Sie eigentlich dazu, dass diese Flagge öfters dort hängt, weil dies der Stammplatz der Ultras ist und diese eine Fanfreundschaft mit Skopje pflegen, was zufällig die Hauptstadt Mazedoniens ist? Und warum habe ich noch nie etwas von einer Stürmung einer mazedonischen Botschaft in Deutschland gehört?" Zum Beitrag.

"Unter Flutlicht" - Fan-Blog von Marius Winzler / Auszug aus dem Beitrag "Grenzen.": "Hierzu möchte ich nicht verschweigen, dass angeblich versucht wurde, die Inhaber der Fahne dazu zu bewegen, die Fahne abzuhängen. Dies wurde verneint. Und das mit Recht. Laut den aktuell geltenden Kenntnissen ist die Fahne in keinster Weise verboten und stellt vor allem nicht den Tatbestand der Volksverhetzung dar. Warum also abnehmen? Weil sich gegnerische Fans durch Aktionen in der Heimkurve provoziert fühlen könnten? Es ist immer noch Fußball." Zum Beitrag.