Gelsenkirchen

Wildert der FC Schalke 04 wieder in Liga zwei? Das sagt Tedesco zu den Spielern Hauptmann, Löwen und Co.

Niklas Hauptmann steht aktuell bei Dynamo Dresden unter Vertrag.
Niklas Hauptmann steht aktuell bei Dynamo Dresden unter Vertrag.
Foto: Getty
  • Die Bild-Zeitung bringt fünf Zweitliga-Profis als Zugänge beim FC Schalke 04 ins Gespräch
  • Trainer Domenico Tedesco kommentiert keine Namen

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 schaut sich nach möglichen Verstärkungen für die neue Saison in der 2. Bundesliga um.

Die Schalker Verantwortlichen scheinen Gefallen an Zweitligaspielern gefunden zu haben. Nachdem bereits Alessandro Schöpf, Guido Burgstaller und Cedric Teuchert (alle 1. FC Nürnberg) den Weg aus dem Unterhaus zum FC Schalke 04 fanden, stehen laut der Bild-Zeitung die nächsten Profis aus der 2. Bundesliga auf der Liste der Gelsenkirchener.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Kurzfristige Erhöhung der Ticketpreise? Fans des FC Schalke 04 wüten gegen Hamburger SV - HSV wehrt sich gegen Vorwürfe

FC Schalke 04: Leon Goretzka trainiert wieder mit der Mannschaft

• Top-News des Tages:

FC Schalke 04: So ist der Stand bei Leon Goretzka vor dem Duell gegen Mainz

Warum Borussia Dortmunds aktive Fanszene jetzt doch Tickets für das Europa-League-Duell gegen den FC Salzburg kauft

-------------------------------------

Demnach sollen wieder drei Talente des Zweitliga-Tabellenzweiten aus Nürnberg ins Visier des FC Schalke, deren Anhänger eine Fan-Freundschaft mit den der Nürnberger pflegen, geraten sein.

Einer davon ist der defensive Mittelfeldspieler Eduard Löwen (21), der bis zum 30. Juni 2020 an den FCN gebunden ist. Auf Bild-Nachfrage sagt der U21-Nationalspieler: „Ich denke, dass die Vereine das relativ unter sich ausmachen. Ich werde dazu keine Auskunft geben.“

Drei Nürnberger werden gehandelt

Neben Löwen sollen die Schalker Verantwortlichen um Trainer Domenico Tedesco, der von Zweitligist Erzgebirge Aue zu den Königsblauen wechselte, und Manager Christian Heidel, auch an Kevin Möhwald (24, offensives Mittelfeld, Vertrag bis 30. Juni 2018) und Tim Leibold (23, Linksverteidiger, Vertrag bis 30. Juni 2018).

Neben dem Trio aus dem Frankenland sollen auch Union Berlins Steven Skrzybski und Dresdens Niklas Hauptmann auf der Schalker Einkaufsliste stehen.

Skrzybski ist ein 25-jähriger Rechtsaußen, der in dieser Saison in 24 Pflichtspielen 13 Tore für die "Eisernen" erzielte und einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 in Berlin besitzt. Hauptmann (21) ist im zentralen Mittelfeld einsetzbar und steht bei Dynamo Dresden bis zum 30. Juni 2020 unter Kontrakt.

Tedesco bestätigt keine Namen

„Selbstverständlich scouten wir die 2. Liga“, sagte Tedesco am Donnerstag: Wenn sich dort „Juwelen wie Cedric Teuchert“ finden ließen, dann müsse Schalke vor Ort sein.

Tedesco bestätigte die Namen nicht und schwächte ab: „Wenn wir jeden Spieler verpflichten würden, der in der Zeitung steht, bräuchten wir noch eine weitere Mannschaft.“ Interessant aus dem Quintett könnten aber in der Tat Niklas Hauptmann und Eduard Löwen sein.

 
 

EURE FAVORITEN