VfL Wolfsburg mit einmaligen Trikot-Detail gegen den FC Schalke 04 – das steckt dahinter

Wolfbsurgs Riechedly Bazoer im Zweikampf mit Nabil Bentaleb vom FC Schalke 04.
Wolfbsurgs Riechedly Bazoer im Zweikampf mit Nabil Bentaleb vom FC Schalke 04.
Foto: imago

Wolfsburg. Starke Botschaft des VfL Wolfsburg im Topspiel gegen den FC Schalke 04 (hier bei uns im Live-Ticker). Im Rahmen des ligaweiten Aktionsspieltags unter dem Motto „Strich durch Vorurteile“ laufen die Niedersachsen am Samstagabend mit einem Sondertrikot auf.

Statt des üblichen Sponsors steht in weißer Schrift auf blauem Grund in großen Lettern das Wort „Vielfalt“ auf der Brust der Wölfe geschrieben. Damit möchte der Verein nach eigenen Angaben ein Zeichen für Toleranz, Weltoffenheit und Teilhabe setzen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: Michy Batshuayi erneut rassistisch beleidigt – doch der BVB-Star schlägt genial zurück

FC Schalke 04: Tedesco rotiert gewaltig gegen den VfL Wolfsburg – Fünf Neue in der Startelf

• Top-News des Tages:

Eklat in Gladbach: Eberl beleidigt Nagelsmann als „kleinen Pisser“

Ultras von Borussia Dortmund und FC Schalke 04 protestieren gemeinsam - das ist der Grund

-------------------------------------

Konzern verzichtet auf Trikotwerbung

Der Volkswagen-Konzern unterstützt die Aktion des Bundesligisten. „Das klare Bekenntnis zur Vielfalt ist ein wichtiger Teil unserer Unternehmenskultur“ begründete Hans-Gerd Bode die Entscheidung.

„Eigentlich müssten wir das bei über 640.000 Mitarbeitern in 31 Ländern auf der ganzen Welt gar nicht betonen, aber in der aktuellen Zeit ist es uns wichtig, dieses unmissverständliche Zeichen zu setzen. Vielfalt zu bejahen ist die Basis einer respektvollen Zusammenarbeit und darüber hinaus ein Quell von Kreativität und Inspiration“, so der Leiter Konzernkommunikation der Volkswagen AG.

Zeichen nach Rassismus-Eklat

Nach den erneuten rassistischen Anfeindungen gegen Michy Batshuayi in Folge des Europa-League-Ausscheidens von Borussia Dortmund gegen den FC Salzburg am Donnerstagabend, kommt dieses Zeichen zum genau richtigen Zeitpunkt.

Fans des vorherigen Gegners Atalanta Bergamo hatten den BVB-Star bei Instagram auf übelste Art beleidigt.

 
 

EURE FAVORITEN