Unnerstall denkt über Cottbus nach - Marica muss warten

Andreas Ernst
Lars Unnerstall könnte sich einen Wechsel vom FC Schalke 04 zu Energie Cottbus vorstellen.
Lars Unnerstall könnte sich einen Wechsel vom FC Schalke 04 zu Energie Cottbus vorstellen.
Foto: Patrik Stollarz / afp
Torwart Lars Unnerstall vom FC Schalke 04 denkt über einen Wechsel zum Zweitligisten Energie Cottbus nach. Unnerstall wäre mit einer Ausleihe einverstanden. Ob die Schalker den Vertrag von Ciprian Marica per Option verlängern, steht immer noch nicht fest.

Gelsenkirchen. Torwart Timo Hildebrand (34) hat sich beim FC Schalke 04 einen Stammplatz erkämpft und bleibt wohl auch in der kommenden Saison der Mann zwischen den Pfosten - egal wie der Trainer heißt. Doch wer das Torwart-Trio komplettiert, steht noch nicht fest. Im Moment heißen die drei Torhüter Timo Hildebrand, Lars Unnerstall (22) und Ralf Fährmann (24).

Fährmann hofft auf "eine faire Chance"

Unnerstall denkt über einen Wechsel zum Zweitligisten Energie Cottbus nach. Ein Anfrage der Lausitzer bestätigte Schalke-Manager Horst Heldt. Bei Energie ist durch Thorsten Kirschbaums Wechsel nach Stuttgart der Platz im Tor vakant. "Ich will mich hier auf Schalke durchsetzen", sagte Unnerstall nach dem 4:1-Erfolg über den Hamburger SV, fügte aber hinzu: "Ich denke deshalb nur an eine Ausleihe." Unnerstalls Vertrag bei den Königsblauen läuft noch bis 2015. Auch Fährmann spricht von "einigen Angeboten". Aber er will eigentlich bei den Königsblauen bleiben. "Ich habe die Nummer 1 auf dem Rücken, warte auf eine faire Chance und werde die nutzen", sagte Fährmann auf Anfrage von WAZ.de.

Warten muss auch Stürmer Ciprian Marica, der am Sonntag wegen einer Leistenverletzung im Kader fehlte. Bis zum 30. April können die Schalker Maricas Vertrag per Option um ein weiteres Jahr verlängern. "Bis dahin ist noch eine lange Zeit", sagte Marica, während er durch die Mixed Zone ging, und schmunzelte danach. "Ich habe noch nichts gehört. Da müssen Sie Horst fragen", fügte Marica hinzu. Schalke-Manager Horst Heldt ließ sich wieder nicht in die Karten schauen.

27 Spieler stehen auf Schalke bisher für die Saison 2013/2014 unter Vertrag 

Tor: Lars Unnerstall (Vertrag bis 2015), Ralf Fährmann (2015), Timo Hildebrand (2014)

Abwehr: Benedikt Höwedes (2017), Joel Matip (2016), Kyriakos Papadopoulos (2016), Christian Fuchs (2015), Sead Kolasinac (2015), Atsuto Uchida (2015), Kaan Ayhan (2015). Dazu kommen die Rückkehrer Sergio Escudero (2014) und Tim Hoogland (2014).

Mittelfeld: Julian Draxler (2016), Jefferson Farfan (2016), Marco Höger (2016), Roman Neustädter (2016), Tranquillo Barnetta (2015), Max Meyer (2015), Chinedu Obasi (2015), Jermaine Jones (2014), Michel Bastos (2014). Dazu kommen die Rückkehrer Anthony Annan (2014) und Jose Manuel Jurado (2014).

Sturm: Klaas-Jan Huntelaar (2015), Teemu Pukki (2014). Dazu kommt Rückkehrer Philipp Hofmann (2014).

Die Zu- und Abgänge des FC Schalke 04 

Zugänge: noch keine

Aus der eigenen Jugend stößt hinzu: Kaan Ayhan (Vertrag bis 2015)

Diese ausgeliehenen Spieler kehren zurück: Jose Manuel Jurado (Spartak Moskau), Anthony Annan (CA Osasuna), Tim Hoogland (VfB Stuttgart), Sergio Escudero (FC Getafe), Philipp Hofmann (SC Paderborn)

Abgänge: Raffael (war von Dynamo Kiew ausgeliehen), Ibrahim Afellay (war vom FC Barcelona ausgeliehen), Christoph Moritz (FSV Mainz 05, ablösefrei), Christoph Metzelder (Ziel unbekannt)

Wer noch bleiben könnte: Ciprian Marica

Wer kommen könnte: Felipe Santana (Borussia Dortmund)

Wer gehen könnte: Kyriakos Papadopoulos (Manchester City), Lars Unnerstall (Energie Cottbus)