Trotz vieler Verletzter - Boateng weiter nur in Schalkes B-Elf

Dennis Aogo (l.) und Kevin-Prince Boateng trainieren mit Schalke im Trainingslager in Marienfeld.
Dennis Aogo (l.) und Kevin-Prince Boateng trainieren mit Schalke im Trainingslager in Marienfeld.
Foto: imago
Obwohl der FC Schalke auf der Sechserposition enorm Bedarf hat, spielt Kevin-Prince Boateng unter Trainer Roberto di Matteo offenbar keine Rolle.

Marienfeld.. Gibt’s bei Marco Höger doch noch Hoffnung auf Einsätze in dieser Saison? Der Mittelfeldspieler, der sich am Freitag beim Spiel in Mainz (0:2) einen Teilriss des Außenbandes im linken Sprunggelenk zugezogen hatte und nach Vereinsangaben bis Saisonende ausfallen sollte, absolvierte am Mittwoch in Marienfeld ein intensives Lauftraining. Anschließend spielte er auch mit der gebotenen Vorsicht ein paar Bälle – allerdings nur mit Laufschuhen. Dem Vernehmen nach will Höger am Donnerstag das Pensum etwas steigern, um dann die Reaktion abzuwarten.

Högers rasche Rückkehr sorgte selbst bei den Mitspielern für Verwunderung, nachdem der 25-Jährige am Samstagabend auf Facebook sogar von einer (dann schweren) Verletzung des Syndesmosebandes berichtet hatte.

Schalke hat Bedarf auf der Sechs

Neben Höger absolvierten auch Sead Kolasinac, Sidney Sam, Julian Draxler, Joel Matip, Jefferson Farfan und Felix Platte nur ein individuelles Training. Die meisten Angeschlagenen sollen aber am Donnerstag wieder voll einsteigen.

Auch Choupo-Moting in der B-Elf

Angesichts der vielen Pausierenden hatte das Trainingsspiel nur bedingt eine Aussagekraft. Roberto Di Matteo ließ Maurice Multhaup in der A-Elf rechter Verteidiger spielen, Tranquillo Barnetta, Max Meyer und Leroy Sané bildeten die offensive Dreierreihe im Mittelfeld. Eric Maxim Choupo-Moting spielte in der B-Elf – genauso wie weiterhin auch Kevin-Prince Boateng. Der Deutsch-Ghanaer, der nach dem Derby Ende Februar in Dortmund seinen Stammplatz verloren hatte, spielt offenbar weiterhin keine Rolle, obwohl auf der Sechs nicht nur durch Högers Verletzung Bedarf wäre. In der vergangenen Rückrunde hatte sich Boateng als Sechser in den Dienst der Mannschaft gestellt.

 
 

EURE FAVORITEN