Veröffentlicht inS04

Sonderlob von Schalke-Trainer Rangnick für Raúl

SchalkeRaul.jpg
Nach dem 6:1-Erfolg gegen Helsinki lobte Schalke-Trainer Ralf Rangnick einen Spieler ganz besonders. „Ich ziehe den Hut vor Raúl“, sagte Rangnick. Wir haben die Stimmen gesammelt.

Gelsenkirchen. 

Ralf Rangnick (Trainer FC Schalke 04):

Ich bin hochzufrieden, nach vorn war das ein Klassespiel von uns. Aber in den ersten 20 Minuten haben wir abenteuerlich gegen den Ball gespielt, da habe ich mich teilweise in einem falschen Film gewähnt. In der Bundesliga dürfen wir uns in der Defensive so nicht verhalten. Wir müssen nun Schritt für Schritt an der Balance zwischen Defensive und Offensive arbeiten.“

Ralf Rangnick über Klaas-Jan Huntelaar: „Man hat gesehen, dass er einen Lauf hat. Wenn man viele Chancen kreiert, hat er die Qualität, Tore zu machen.“

Ralf Rangnick über Raúl: „Für ihn gibt es ein Sonderlob. Dass er mit dieser Platzwunde weitergespielt hat – davor ziehe ich den Hut. Das sah erst nicht gut aus.“

Benedikt Höwedes (FC Schalke 04): „In der ersten Halbzeit hatte auch ich ein paar Dinger drin. Man hat uns die Spielfreude angemerkt, die Fans haben uns grandios nach vorn gepeitscht.“

Jefferson Farfan (FC Schalke 04): „Es war ein sehr schwieriges Spiel für uns. Ich bin glücklich, dass wir gewonnen haben. Ich habe keinen Kontakt zu Juventus Turin.“

Kyriakos Papadopoulos (FC Schalke 04): „Ich wollte immer vor heimischem Publikum treffen. Jetzt hat es endlich geklappt. Zum Torjubel: So einen Tanz hat auch schon die Nationalmannschaft von Ghana gemacht, das hat mir Hans Sarpei gezeigt.“

Lewis Holtby (FC Schalke 04): „Es ist für mich das erste Mal, dass ich in Europa spiele. Für so einen jungen Kerl mit 20, 21, sind diese Erfahrungen in verschiedenen Ländern Gold wert. Schon im Abschlusstraining hatten wir ein sehr gutes Gefühl, wir waren heiß und haben von Anfang an Druck gemacht. Wir haben es geschafft, das fühlt sich gut an.“

Lewis Holtby über seine Planung nach dem Spiel: „Ein Malzbier trinken, die Freundin anrufen, Fernsehen gucken.“

Klaas-Jan Huntelaar (Schalke 04): „Viele Sachen klappen sehr gut, deshalb haben wir sechs Tore gemacht. Aber wir können uns auch noch verbessern.“