Gelsenkirchen

Sebastian Rudy zum FC Schalke 04: Diese Botschaft senden Bayern-Fans den Königsblauen

Nach dem Wechsel von Sebastian Rudy zum FC Schalke 04 gab es Glückwünsche aus München.
Nach dem Wechsel von Sebastian Rudy zum FC Schalke 04 gab es Glückwünsche aus München.
Foto: imago sportfotodienst

Gelsenkirchen. Der Wechsel von Sebastian Rudy zum FC Schalke 04 löste in der königsblauen Fanwelt große Euphorie aus.

Für viele Schalker Anhänger ist die Verpflichtung eines Nationalspielers vom FC Bayern ein klares Zeichen: Der FC Schalke 04 ist wieder in der Spitzengruppe der Liga angekommen – und will sich dort etablieren.

Sebastian Rudy zum FC Schalke 04: Fans sind begeistert

Ein Fan schrieb bei Twitter: „Sebastian Rudy ist ein großartiger Spieler. Ich hatte mir immer gewünscht, er würde für „meine“ Königsblauen spielen!“

Ein anderer meinte: „Klasse Verstärkung, dieser Sebastian Rudy. Das habe ich bei Daniel Caligiuri auch gesagt. Da hat mir so recht keiner geglaubt. Ihr könnt mir vertrauen, Leute!“

Bayern-Fans trauern Sebastian Rudy nach

Einige Fans des FC Bayern gratulierten den Schalkern zu dem Transfer. „Schalke darf sich glücklich schätzen einen solchen Fußballspieler demnächst in ihren Reihen begrüßen zu dürfen“, schrieb ein Twitter-Nutzer: „Ich wünschen Rudy viel Glück auf Schalke. Mit freundlichen Grüßen, ein Bayern Fan!“

+++ Sebastian Rudy zum FC Schalke 04: So bewertet Domenico Tedesco den Neuzugang +++

Ein anderer Anhänger der Münchner meinte: „Wir haben Rudy eigentlich nie eine richtige Chance gegeben. Da haben sich die Knappen doch echt einen Guten geangelt.“

Sebastian Rudy beim FC Schalke 04: „Lasst ihn erst mal ankommen“

Doch nicht alle Fans des FC Schalke 04 brachen umgehend in grenzenlosen Jubel aus. Der eine oder andere trat auf die Euphoriebremse und verhielt sich eher vorsichtig optimistisch.

+++ Josip Brekalo: Nach Schalke-Spiel gegen Wolfsburg erheben Fans schwere Homophobie-Vorwürfe +++

So schrieb ein Schalke-Fan bei Twitter: „Jetzt lasst Sebastian Rudy doch erst mal ankommen und ein paar gute Spiele machen, anstatt jetzt schon seinen Wert für die Mannschaft vorherzusagen. Das hat bei Coke, Geis und anderen auch schon nicht geklappt.“

Sebastian Rudy zum FC Schalke 04 – so lief der Deal

Für eine Ablöse von 16 Millionen Euro wechselt Sebastian Rudy vom FC Bayern München zum FC Schalke 04. Bei den Königsblauen erhält der 28-Jährige einen Vertrag bis 2022.

 
 

EURE FAVORITEN