Schalkes Saisonvorbereitung komplett - gegen diese Teams testet die Tedesco-Elf

Schalkes neuer Trainer Domenico Tedesco.
Schalkes neuer Trainer Domenico Tedesco.
Foto: imago

Gelsenkirchen. Der Plan für die Saisonvorbereitung ist komplett: Siebter Gegner für den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist am Samstag, 15. Juli, der Drittligist SC Paderborn.

Die Partie wird um 14.05 Uhr in der Benteler-Arena angepfiffen. Der freie Vorverkauf für das Spiel beginnt in Paderborn am 5. Juli um 9 Uhr.

Schalke 04 startet am 3. Juli in die Vorbereitung

Der neue Trainer Domenico Tedesco bittet sein Team am Samstag, 1. Juli, zu medizinischen Tests nach Gelsenkirchen.

Am Montag, 3. Juli, startet die Vorbereitung um 10.30 Uhr offiziell mit der ersten Trainingseinheit auf dem Trainingsgelände an der Veltins-Arena. (aer)

Der Vorbereitungsplan des FC Schalke 04

Samstag, 1. Juli: Trainingsauftakt mit medizinischen Tests

Montag, 3. Juli, 10.30 Uhr: Trainingsauftakt (Trainingsgelände)

Samstag, 8. Juli, 19 Uhr: SpVgg Erkenschwick - Schalke 04 (Stimberg-Stadion)

16. bis 22. Juli: "China-Reise"

  • Mittwoch, 19. Juli, 13.50 Uhr: Besiktas Istanbul - FC Schalke 04 (in ZhuHai)
  • Freitag, 21. Juli, 13 Uhr: Inter Mailand - FC Schalke 04 (in Changzhou)

25. Juli bis 1. August: Trainingslager in Mittersill (Österreich)

  • Mittwoch, 26. Juli, 18 Uhr: Neftchi Baku - FC Schalke 04 (in Neukirchen)
  • Sonntag, 30. Juli, 17.30 Uhr: SD Eibar - FC Schalke 04 (in Mittersill)

Samstag, 5. August, 16 Uhr: Crystal Palace FC - Schalke 04 (Stadion Selhurst Park)

Sonntag, 6. August: "Schalke-Tag" rund um die Veltins-Arena

Zwischen dem 11. und 14. August: Dynamo Berlin - Schalke 04 (1. Runde im DFB-Pokal)

18. bis 20. August: Bundesliga-Start

Schalkes Personal in der Saison 2017/2018 - Stand: 28. Juni 2017

Zugänge (3+3): Sidney Sam, Felix Platte (waren an Darmstadt 98 ausgeliehen), Fabian Reese (war an den Karlsruher SC ausgeliehen). Dazu kommen aus der eigenen Jugend Haji Wright, Luke Hemmerich und Weston McKennie.

Abgänge (9): Klaas-Jan Huntelaar (Ajax Amsterdam), Sead Kolasinac (FC Arsenal), Fabian Giefer (FC Augsburg), Timon Wellenreuther (Willem II Tilburg), Phil Neumann (FC Ingolstadt), Holger Badstuber (war ausgeliehen und kehrt zum FC Bayern zurück), Abdul Rahman Baba (war ausgeliehen und kehrt zum FC Chelsea zurück), Sascha Riether, Dennis Aogo (jeweils Ziel unbekannt). Was mit Eric Maxim Choupo-Moting (Vertrag läuft ebenfalls aus) passiert, ist noch unklar.

Torhüter: Ralf Fährmann, Alexander Nübel.

Abwehr: Benedikt Höwedes, Matija Nastasic, Naldo, Thilo Kehrer, Coke, Atsuto Uchida.

Mittelfeld: Johannes Geis, Benjamin Stambouli, Leon Goretzka, Nabil Bentaleb, Alessandro Schöpf, Max Meyer, Yevhen Konoplyanka, Daniel Caligiuri, Sidney Sam.

Sturm: Breel Embolo, Guido Burgstaller, Franco Di Santo, Donis Avdijaj, Bernard Tekpetey, Felix Platte.

Dazu kommen die U19-Spieler Luke Hemmerich (Rechtsverteidiger), Westen McKennie (defensives Mittelfeld) und Haji Wright (Sturm).