Schalkes Pander wechselt offenbar nach Hannover

Verlässt Schalke offenbar Richtung Hannover: Christian Pander. Foto: imago
Verlässt Schalke offenbar Richtung Hannover: Christian Pander. Foto: imago
Hannover 96 soll Christian Pander vom FC Schalke 04 verpflichtet haben. Das berichten verschiedene Medien unter Berufung auf Vereinskreise. Demnach wechselt der Linksverteidiger ablösefrei zu den Niedersachsen.

Gelsenkirchen/Hannover. Fußball-Bundesligist Hannover 96 soll Christian Pander von DFB-Pokalsieger Schalke 04 verpflichtet haben. Das berichten verschiedene Medien unter Berufung auf Vereinskreise. Demnach wechselt der Linksverteidiger, dessen Vertrag in Gelsenkirchen zum 30. Juni 2011 ausläuft, ablösefrei zu den Niedersachsen. In Hannover trifft der zweimalige Nationalspieler auf seinen früheren Schalker Trainer Mirko Slomka.

Pander erlitt zahlreiche Verletzungen

Christian Pander zählte in den vergangenen Jahren zu den größten Pechvögeln der Königsblauen. In sieben Spielzeiten war der 27-Jährige wegen zahlreicher langwieriger Verletzungen und fünf schweren Operationen am linken Knie lediglich auf 78 Bundesligaeinsätze gekommen. Auch in der vergangenen Serie reichte es für den Freistoßspezialisten nur zu vier Spielen für Schalke. Im Dezember 2010 feierte Pander nach 19-monatiger Pause ein Comeback – doch ab Februar fehlte er wieder wegen einer Zehenverletzung. Schalke hat für die neue Saison Christian Fuchs (Mainz 05) als Linksverteidiger geholt.

 
 

EURE FAVORITEN