Gelsenkirchen

Schalkes Insua darf Krankenhaus zu Wochenbeginn verlassen

Kann momentan nicht für Schalke auflaufen: Pablo Insua.
Kann momentan nicht für Schalke auflaufen: Pablo Insua.
Foto: imago

Gelsenkirchen. Schalkes Abwehrspieler Pablo Insua ist bereits seit mehreren Wochen wegen einer Rippenfell-Entzündung außer Gefecht. „Pablo muss auch über das Wochenende im Krankenhaus bleiben. Was er sich da eingefangen hat, ist schon eine hartnäckige Geschichte, die entsprechend behandelt werden muss. Nach dem letzten Update ist der Stand so, dass Pablo zu Beginn der Woche aus dem Krankenhaus entlassen wird“, so Schalkes Direktor Sport Axel Schuster.

Bis der 23-jährige Defensivmann wieder komplett zur Verfügung steht, wird es noch einige Zeit dauern. Schuster: „Das Brutale an der Situation ist, dass Pablo über längere Zeit nicht trainieren konnte. Den Rückstand muss er nach und nach aufholen.“

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen