Gelsenkirchen

Schalker Sturm-Talent Tekpetey wechselt in die 2. Liga

Der FC Schalke 04 gewann seinen Test gegen Hebei.
Der FC Schalke 04 gewann seinen Test gegen Hebei.
Foto: imago/RHR-Foto
Offensivspieler Bernard Tekpetey (20) wird den Bundesligisten FC Schalke 04 verlassen. Er schließt sich einem Zweitligisten an.

Gelsenkirchen. Nach Informationen dieser Redaktion wird Tekpetey zum Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn wechseln. Schon heute könnte der Transfer unter Dach und Fach gebracht werden. Der 20-jährige Angreifer soll fest zu den Ostwestfalen wechseln, Schalke will sich jedoch eine Rückkauf-Option sichern.

Zuerst hatte die Bild-Zeitung vom Interesse des SC Paderborn an Tekpetey berichtet. Paderborns Sportdirektor Markus Krösche erklärte gegenüber der Zeitung: "Ein interessanter Spieler, mit dem wir uns beschäftigen."

Beim Aufsteiger soll der Ghanaer die Spielpraxis erhalten, die ihm Schalke-Trainer Domenico Tedesco nicht zusichern konnte. Nichtsdestotrotz schätzen die Königsblauen die Qualitäten des schnellen Angreifers, der 2016 aus seinem Heimatland nach Gelsenkirchen gewechselt war. U23-Manager Gerald Asamoah hatte den Kontakt hergestellt. "Wir sind hin- und hergerissen. Gerade im Offensiv-Bereich haben wir sehr viel Personal. Da muss man halt genau ausloten, wie viele Spiele Bernard für uns machen würde", hatte Tedesco nach dem Testspiel beim ETB SW Essen (1:0) gesagt.

Nun haben sich die Verantwortlichen dazu entschieden, das Sturm-Talent, das noch bis 2020 unter Vertrag steht, ziehen zu lassen. Im August 2017 ließ sich Tekpetey zum österreichischen Erstligisten SCR Altach ausleihen. Die Leihe wurde im Januar 2018 vorzeitig beendet.

Schalkes Zu- und Abgänge (Stand jetzt):

Zugänge: Suat Serdar (FSV Mainz 05, 10 Mio Euro), Salif Sané (Hannover 96, 7 Mio Euro), Steven Skrzybski (3,5 Mio Euro), Mark Uth (1899 Hoffenheim, ablösefrei), Omar Mascarell (Eintracht Frankfurt, 11 Mio Euro)

Ausgeliehene Spieler, die vorerst zurückkehren: Benedikt Höwedes (Juventus Turin), Johannes Geis (FC Sevilla), Haji Wright (SV Sandhausen), Donis Avdijaj (Roda Kerkrade).

Abgänge: Leon Goretzka (Bayern München, ablösefrei), Max Meyer (Ziel unbekannt, ablösefrei), Marko Pjaca (war von Juventus Turin ausgeliehen), Pablo Insua (wird für ein Jahr an SD Huesca ausgeliehen).

Spieler, die ausgeliehen waren, aber nicht zu Schalke zurückkehren: Luke Hemmerich (Erzgebirge Aue), Fabian Reese (SpVgg Greuther Fürth), Coke (FC Sevilla)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen