Schalke-Trainer Magath kritisiert Huntelaar

DerWesten
Wieder torlos: Klaas-Jan Huntelaar
Wieder torlos: Klaas-Jan Huntelaar
Foto: REUTERS
Nach dem 1:1 in Valencia war Schalke-Trainer Felix Magath mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. Er kritisierte Klaas-Jan Huntelaar: „Als Torjäger musst du den Ball auch mal reinmachen.“

Valencia. Trainer Felix Magath (Schalke 04):Das war ein verdientes Unentschieden. Wir haben eine gute Leistung gezeigt und gut mitgespielt. Den Schiedsrichter konnte ich heute öfter nicht verstehen. Ich weiß nicht, was er manchmal gesehen hat. Klaas-Jan Huntelaar hat gut gearbeitet, um die Bälle geworben und sich bewegt. Aber als Torjäger musst du den Ball auch mal reinmachen. Vielleicht hat er es sich für die Bundesliga aufgehoben.“

Raul (FC Schalke 04): „Es war ein ganz wichtiges Tor für die ganze Mannschaft und für mich. Wir haben hier ein gutes Resultat erzielt, aber wir müssen sehr vorsichtig und aufmerksam im Rückspiel sein. Wir haben einen Schritt nach vorne gemacht, aber da fehlt noch sehr viel Arbeit. Ich habe das Spiel sehr genossen und ich hatte das Glück gehabt, noch ein Tor zu machen. Ich widme es all den Menschen, die mir zugejubelt haben und meiner Familie.

Christoph Metzelder (FC Schalke 04): „Raúl geht als Ikone von Real Madrid nach Deutschland, kehrt acht Monate später zurück nach Spanien und schießt das Tor. Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.“

José Manuel Jurado (FC Schalke 04): „Wir sind zufrieden mit dem Unentschieden. Es war von Anfang an nicht leicht, aber Raul war ausschlaggebend.“ (mit sid)