Gelsenkirchen

Schalke-Trainer Huub Stevens: „Mannschaft quälte sich unter Domenico Tedesco!“

Schalke-Trainer Huub Stevens hatte Domenico Tedesco vor einer schweren Saison gewarnt.
Schalke-Trainer Huub Stevens hatte Domenico Tedesco vor einer schweren Saison gewarnt.
Foto: firo

Gelsenkirchen. Auf Schalke redet niemand mehr um den heißen Brei herum. Königsblau befindet sich in akuter Abstiegsgefahr. Ein Szenario, mit dem vor der Saison wohl niemand gerechnet hat.

Auch nicht der Schalker Interimstrainer Huub Stevens. Im Interview mit dem Onlineportal „Sportbuzzer“ verrät der 65-Jährige allerdings, dass er Domenico Tedesco nach der Vizemeister-Saison für ein paar mahnende Worte zur Seite genommen hatte.

Schalke-Trainer Huub Stevens: „Die Belastung ist unterschätzt worden“

Demnach wollte das Schalker Aufsichtsratsmitglied den Trainer-Youngster mit all seiner Erfahrung auf die schweren anstehenden Aufgaben vorbereiten.

„Natürlich habe ich Domenico vor der damals für einige Spieler neuen Dreifachbelastung gewarnt“, sagte Huub Stevens und weiter: „Ich glaube heute, dass diese Belastung vielleicht unterschätzt worden ist.“

------------------------------------

• Mehr königsblaue Themen:

FC Schalke 04 vor Abstiegs-Krimi in Nürnberg: Wegen dieser Statistik sollte S04 gewarnt sein

Bei diesem Thema kann Stevens nur mit dem Kopf schütteln: „Komm, hör auf!“

Schalke-Ultras ätzen gegen eigene Fans: „Bleibt mit eurem Arsch zuhause“ – das steckt hinter dem Ärger

-------------------------------------

Stevens: „Natürlich zieht sich auch großes Verletzungspech durch die Saison. Aber...“

Neben der Dreifachbelastung kam für das Team von Ex-Schalke-Trainer ein ungeheures Verletzungspech hinzu. Zeitweise fiel bei den Knappen nahezu die komplette Offensivabteilung aus.

+++ 1. FC Nürnberg – Schalke 04 im Live-Ticker: Wer gewinnt den Abstiegs-Krimi? +++

Das sieht auch Huub Stevens. „Aber spätestens Anfang Februar war zu spüren, wie sehr sich die Mannschaft quälen muss, um überhaupt etwas in Schwung zu kommen“, analysiert der 65-Jährige im „Sportbuzzer“-Interview.

Das verlangt der Niederländer von seinem Team

Jetzt versucht der Schalker Jahrhunderttrainer den königsblauen Karren aus dem Dreck zu ziehen. Von seiner Mannschaft erwarte er im Abstiegskampf keine Wunderdinge.

+++ Nürnberg - Schalke im Livestream: So einfach geht es +++

Am meisten komme es auf die Tugenden an, die auf Schalke ohnehin gefragt sind: Einsatz, Kampf, Leidenschaft und Teamgeist. „Ich denke, das ist nicht zu viel verlangt“, findet Huub Stevens.

Eine neue Gelegenheit sich zu beweisen haben die Schalker am Freitagabend (20.30. Uhr) im direkten Abstiegsduell gegen den 1. FC Nürnberg. Alle Infos zum Spiel gibt's hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN