Schalke 04 soll an Kraftpaket Franck Kessié interessiert sein

Thomas Tartemann
Franck Kessié (rechts) mit Abdoulay Konko.
Franck Kessié (rechts) mit Abdoulay Konko.
Foto: imago
  • Franck Kessié ist eines der begehrtesten Mittelfeld-Talente Europas
  • Auch Schalke soll an ihm interessiert sein
  • Die Ablösesumme dürfte hoch sein

Gelsenkirchen. Beim FC Schalke 04 drückt vor allem im Angriff der Schuh. Mit Breel Embolo fällt der Top-Einkauf wegen eines Sprunggelenks- und Wadenbeinbruchs monatelang aus. Altmeister Klaas-Jan Huntelaar plagt sich aktuell mit den Folgen einer Bänderverletzung herum. Franco Di Santo hat mit seinen Bauchmuskel-Beschwerden das vermeintlich kleinste Übel erwischt.

Etwas verwunderlich, dass gerade jetzt mit Franck Kessié eines der aktuell begehrtesten Mittelfeld-Talente Europas mit den Schalkern in Verbindung gebracht wird. Wie der englische Daily Mirror berichtet, sollen die Königsblauen am 19-jährigen Talent von Atalanta Bergamo interessiert sein.

Kessié hat beim Serie A-Klub in neun Meisterschaftsspielen beachtliche vier Tore erzielt. Das lockt zwangsläufig Kundschaft an. Neben dem im Mittelfeld-Bereich bereits gut aufgestellten FC Schalke 04 werden allerdings mit Manchester City, Manchester United, Arsenal London, dem FC Chelsea und Klopp-Klub FC Liverpool fünf Hochkaräter aus England genannt, die den Balljäger ganz oben auf der Liste haben sollen. Gleiches gilt für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Außerdem sollen die Spitzenklubs AS Monaco und Juventus Turin interessiert sein.

Die Ablösesumme dürfte üppig ausfallen

Da das ivorische Kraftpaket allerdings bis 2021 in Bergamo unter Vertrag steht, dürfte die Ablösesumme für Kessié üppig ausfallen. Der aktuelle Marktwert wird auf 7,5 Millionen Euro taxiert. Der Kaufpreis dürfte zwei- bis dreimal so hoch sein.