Gelsenkirchen

Schalke – Manchester City: Arroganz-Anfall von Guardiola? So redet der City-Coach über Schalke

Schalke - Manchester City: Pep Guardiola will mit seinem Team in Gelsenkirchen bestehen.
Schalke - Manchester City: Pep Guardiola will mit seinem Team in Gelsenkirchen bestehen.
Foto: imago/ZUMA Press

Gelsenkirchen. Vor dem Spiel zwischen Schalke und Manchester City runzelte manch ein S04-Fan kurz die Stirn.

Auf der Pressekonferenz vor der Partie von Manchester City bei Schalke sprach der Trainer der „Citizens“ über die Königsblauen in einem Ton, der zunächst sehr arrogant wirkte.

Schalke - Manchester City: Guardiola redet über S04

„Ich kann mir vorstellen, dass Schalke glaubt, sie könnten dieses Spiel gewinnen“, sagte Guardiola. „Für diesen Verein war es schließlich ein riesiger Erfolg, sich für die Champions League zu qualifizieren.“

Der ehemalige Coach des FC Bayern präzisierte seine Aussagen aber umgehend. Offenbar merkte der Spanier selbst, dass seine Ausführungen auf Englisch nicht der Tonlage entsprachen, die er eigentlich wählen wollte.

+++ Schalke – Manchester City: Peinliche Videowürfel-Panne! Darüber lachte die ganze Arena +++

Guardiola: „Das wird nicht passieren“

„Schalke hat Qualität“, so Guardiola: „Aufgrund ihrer Tabellensituation erwartet jetzt jeder, dass wir 4:0 oder 5:0 gewinnen. Aber das wird nicht passieren.“

+++ Leroy Sané stürzt Schalke mit Traum-Freistoß und verrät: Das ging mir beim Schuss durch den Kopf +++

Guardiola weiter: „Die Tabelle in der Bundesliga ist egal, es ist ein anderer Wettbewerb. Alles kann passieren. Ich habe mehrfach mit Bayern hier bei Schalke gespielt, es war immer kompliziert.“

Der City-Coach weiß ganz genau: „Wir müssen in jedem Spiel unsere beste Leistung bringen. Sonst wird es schwer. Jede einzelne Sekunde auf dem Platz ist wichtig.“

„Auf Schalke kann Matondo wachsen“

Ein besonderes Auge warf Guardiola zuletzt auf Rabbi Matondo, der im Januar von Manchester City zu Schalke wechselte: „Auf seiner Position war bei uns in Manchester eine enorme Konkurrenz. Auf Schalke kann er weiter wachsen, er bekommt seine Einsatzzeit. Gegen Freiburg hat er sehr gut gespielt. Wir werden seine Entwicklung genau beobachten.“

+++ FC Schalke 04: Trotz der bitteren Pleite – diese Bilder machen S04 größer als Manchester City +++

Speziell Leroy Sané und Ilkay Gündogan freuen sich schon gewaltig auf das Spiel in ihrer alten Heimat. Guardiola: „Die beiden sind nach Hause gekommen. Für Leroy ist es natürlich etwas Besonderes. Für beide ist es wichtig, aber unser Spiel ist natürlich wichtiger.“

 
 

EURE FAVORITEN