Schalke kann gegen Bayern wohl mit Draxler rechnen

Entwarnung bei Julian Draxler: Der Schalker Jungprofi und Nationalspieler hat eine Grippe auskuriert und flog mit der Mannschaft nach München, wo sie am Samstag auf den unangefochtenen Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern trifft. Dennoch plagen S04-Coach Jens Keller weiter große Personalsorgen.

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 kann im Topspiel bei Bayern München am Samstag (18.30 Uhr/Sky und Liga Total) voraussichtlich auf Julian Draxler zurückgreifen. Der deutsche Jungnationalspieler verzichtete zwar nach überstandener Grippe auf das Abschlusstraining am Freitag in Gelsenkirchen, flog aber mit der Mannschaft nach München.

Dort wird Außenstürmer Jefferson Farfan am Samstagmittag erwartet, nachdem der Peruaner auf der Rückreise von einem Test-Länderspiel in Trinidad nach einem Zwischenstopp in Venezuelas Hauptstadt Caracas nicht weiter fliegen durfte.

Schalkes Trainer Jens Keller muss allerdings beim souveränen Tabellenführer definitiv auf Klaas-Jan Huntelaar (geplatzte Ader im linken Auge), Christian Fuchs (Gelbsperre), Ibrahim Afellay (Muskeleinriss), Kyriakos Papadopoulos (Knie-OP), Ciprian Marica (Meniskus-OP) und Christoph Moritz (Außenbandanriss im Sprunggelenk) verzichten. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN