Schalke-Kandidat van der Vaart will in England bleiben

Fühlt sich in England wohl: Rafael van der Vaart.
Fühlt sich in England wohl: Rafael van der Vaart.
Foto: imago
Der von den Königsblauen umworbene niederländische Nationalspieler schließt eine Rückkehr in die Bundesliga vorerst aus. „Ich bin glücklich in England und möchte bleiben“, sagte van der Vaart. Der Mittelfeldspieler steht beim Premier-League Klub Tottenham Hotspur noch bis 2014 unter Vertrag.

Krakau.. Der von Schalke 04 umworbene niederländische Fußball-Nationalspieler Rafael van der Vaart schließt eine Rückkehr in die Bundesliga vorerst aus. „Es gibt immer Interesse. Aber ich bin glücklich in England und möchte bleiben“, sagte der Mittelfeldspieler vom Premiere-League-Klub Tottenham Hotspur im polnischen EM-Quartier von Oranje in Krakau zu Sky Sports.

Van der Vaart und sein Berater Robert Geerlings („Ich kann bestätigen, dass Schalke interessiert ist“) hatten selbst einen möglichen Transfer auf die Tagesordnung gebracht. Jetzt ruderte van der Vaart zurück: „Ich hatte nur gesagt, dass im Fußball alles möglich ist und auch nicht mehr.“

Zuletzt hatte Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies das Interesse der Königsblauen am ehemaligen Hamburger sowie dessen Landsmann Eljero Elia von Juventus Turin bestätigt. „Van der Vaart ist ein sehr guter Spieler, und da gibt es auch Überlegungen. Aber es sieht nicht so aus, als ob sich das schnell konkretisiert“, sagte Tönnies Sport1: „Elia ist keine Ente.“

Der 29-jährige van der Vaart steht bei den Spurs noch bis 2014 unter Vertrag und würde bei einem Wechsel rund zehn Millionen Euro Ablöse kosten. (sid)

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel