Schalke in Darmstadt ohne Boateng und Draxler - Szalai-Einsatz fraglich

Fehlen dem FC Schalke 04 in Darmstadt: Kevin-Prince Boateng und Julian Draxler.
Fehlen dem FC Schalke 04 in Darmstadt: Kevin-Prince Boateng und Julian Draxler.
Foto: sid-online
Schalke muss im DFB-Pokalspiel beim SV Darmstadt 98 auf Julian Draxler und Kevin-Prince Boateng verzichten. Beide konnten am Dienstag nicht trainieren. Zudem brach Stürmer Adam Szalai das Training ab. Gerald Asamoah, der sonst in der Schalke-Reserve mitwirkt, könnte am Mittwoch zum Einsatz kommen.

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 muss im DFB-Pokalspiel am Mittwoch (20.30 Uhr/live in der ARD und in unserem Ticker) beim Drittligisten Darmstadt 98 auf Nationalspieler Julian Draxler und seinen neuen Star Kevin-Prince Boateng verzichten. Beide laborieren an Knieproblemen und gehören laut Trainer Jens Keller nicht dem Kader an. Draxler und Boateng hatten wie schon am Vortag auch am Dienstag nicht trainieren können.

Angreifer Adam Szalai brach zudem das Training ab. Der ungarische Stürmer ist grippegeschwächt und für das Pokalspiel fraglich. Bei den Königsblauen trainierte am Dienstag allerdings Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah mit, der normalerweise in der Schalke-Reserve spielt. Der 34-Jährige rückt in den Kader für das Darmstadt-Spiel. „Er ist aufgrund der dünnen Personaldecke eine zusätzliche Option für uns“, sagte Keller.

Fährmann im Schalker Tor

Im Schalker Tor wird Ralf Fährmann anstelle von Timo Hildebrand stehen. „Das war im Vorhinein bereits abgesprochen“, erklärte der Schalker Trainer. Zu den Ausfällen von Draxler und Boateng meinte Keller: „Wir haben mit Max Meyer, Christian Clemens und Leon Goretzka einige Alternativen im Offensivbereich.“

Der Trainer erwartet einen harten Pokalfight bei den „Lilien“: „Darmstadt wird alles in die Waagschale werfen, sie wollen die Sensation schaffen.“ In der ersten Runde hatten die Hessen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach im Elfmeterschießen bezwungen. (mit sid)