Schalke hat das Transferpaket fast geschnürt

Manfred Hendriock
Geht es nach Schalke-Manager Horst Heldt, wird der Ungar Adam Szalai (r.) bald gemeinsam mit Jermaine Jones das königsblaue Trikot tragen.
Geht es nach Schalke-Manager Horst Heldt, wird der Ungar Adam Szalai (r.) bald gemeinsam mit Jermaine Jones das königsblaue Trikot tragen.
Foto: Sebastian Konopka
Fünf neue Spieler sollen für insgesamt 18 Millionen Euro kommen. Aber noch gibt es drei Hängepartien: Bei Adam Szalai, Leon Goretzka und Sascha Riether. Manager Horst Heldt wartet auf ein Signal aus Bochum.

Gelsenkirchen. Bisher hat man Horst Heldt auf Schalke vor allem eines zugebilligt: Als Manager ist er ein glänzender Verkäufer. Wie er binnen zwei Jahren den 40-Mann-Kader von Felix Magath abgebaut und zugleich für Manuel Neuer an die 30 Millionen Euro von Bayern München eingenommen hat, das nötigte auch Kritikern Respekt ab. In diesem Sommer nun zeichnet sich ab, dass Heldt offenbar auch ein richtig guter Einkäufer ist: Bereits sieben Wochen vor dem Saisonstart hat er alle fünf geplanten Neuzugänge an der Angel. Und es besteht sogar die Chance, dass das Transferpaket bis zum Trainingsauftakt am Donnerstag schon fest geschnürt ist. „Noch“, schmunzelte Heldt am Sonntag, „haben wir ja ein paar Tage Zeit...“

Fix sind bisher Felipe Santana (kommt für eine Million aus Dortmund) und Christian Clemens (für 2,8 Millionen vom 1. FC Köln). Bei den drei anderen Wunsch-Neuzugängen läuft noch eine Hängepartie, bei der Schalke auf das Okay der abgebenden Klubs warten muss.

Teuerster Einkauf soll, wie berichtet, Torjäger Adam Szalai werden, der Mainz 05 für 8 Millionen Euro verlassen kann. Da sich die Mainzer bei der Suche nach einem Nachfolger schwer tun, konnte der Transfer am Wochenende noch nicht bestätigt werden. Doch für Schalke ist die Verpflichtung des Ungarn, der in der vergangenen Saison in 29 Ligaspielen 13 Tore schoss, ein Signal: Der Konkurrenzkampf wird demnächst auf einem höheren Niveau geführt – auch Klaas-Jan Huntelaar muss sich ihm stellen.

Heldt wartet auf Signal aus Bochum - Riether soll aus Fulham kommen

Vertrackt bleibt die Lage bei Leon Goretzka: „Wir haben bisher keine Signale von den Bochumern, dass sie bereit sind, auf unsere Vorschläge einzugehen“, berichtet Heldt. Dabei dreht es sich um Ablösespiele und ein Abgeben von Schalker Profis wie Anthony Annan oder Sergio Escudero an den VfL. Dass sich Bochum angeblich zu den fixierten 2,75 Mio. Euro Ablöse noch 750 000 Euro extra wünscht, kann Heldt nicht bestätigen. „Momentan“, sagt er, „läuft es auf das Arbeitsgericht hinaus.“

Fünfter Neuzugang soll Rechtsverteidiger Sascha Riether werden: Hier steht mit dem FC Fulham noch eine Einigung über die Ablöse aus.

Rund 18 Millionen Euro dürfte Schalke insgesamt für fünf neue Spieler locker machen – Geld, das zum Teil durch Verkäufe herein kommt. Wie Jose Manuel Jurado, für den Spartak Moskau drei Millionen zahlen soll. Noch ist es nicht fix – aber Heldt ist ja ein guter Verkäufer...

28 Spieler stehen auf Schalke für die Saison 2013/2014 unter Vertrag 

Tor: Lars Unnerstall (Vertrag bis 2015), Ralf Fährmann (2015), Timo Hildebrand (2014)

Abwehr: Benedikt Höwedes (2017), Felipe Santana (2016), Joel Matip (2016), Kyriakos Papadopoulos (2016), Christian Fuchs (2015), Sead Kolasinac (2015), Atsuto Uchida (2015), Kaan Ayhan (2015). Dazu kommen die Rückkehrer Sergio Escudero (2014) und Tim Hoogland (2014).

Mittelfeld: Christian Clemens (2017), Julian Draxler (2018), Max Meyer (2017), Jefferson Farfan (2016), Marco Höger (2016), Roman Neustädter (2016), Tranquillo Barnetta (2015), Chinedu Obasi (2015), Jermaine Jones (2014), Michel Bastos (2014). Dazu kommen die Rückkehrer Anthony Annan (2014) und Jose Manuel Jurado (2014).

Sturm: Klaas-Jan Huntelaar (2015), Teemu Pukki (2014). Dazu kommt Rückkehrer Philipp Hofmann (2014).

Trainer: Jens Keller (2015)

Die Schalker Zu- und Abgänge 

Zugänge: Felipe Santana (Borussia Dortmund, 1 Mio Euro), Christian Clemens (1. FC Köln, 2,8 Mio Euro)

Aus der eigenen Jugend stößt hinzu: Kaan Ayhan (Vertrag bis 2015)

Diese ausgeliehenen Spieler kehren zurück: Jose Manuel Jurado (Spartak Moskau), Anthony Annan (CA Osasuna), Tim Hoogland (VfB Stuttgart), Sergio Escudero (FC Getafe), Philipp Hofmann (SC Paderborn)

Abgänge: Raffael (war von Dynamo Kiew ausgeliehen), Ibrahim Afellay (war vom FC Barcelona ausgeliehen), Christoph Moritz (FSV Mainz 05, ablösefrei), Ciprian Marica (Ziel unbekannt), Christoph Metzelder (beendet seine Karriere)

Wer kommen könnte: Leon Goretzka (VfL Bochum, 4 Mio Euro), Rafinha (FC Bayern), Sascha Riether (FC Fulham), Roque Santa Cruz (Manchester City), Adam Szalai (Mainz 05)

Wer gehen könnte: Kyriakos Papadopoulos (FC Liverpool), Jose Manuel Jurado (Spartak Moskau)

Die Saisonvorbereitung des FC Schalke 04 

Alle Termine der Saisonvorbereitung im Überblick:

  • Donnerstag, 27. Juni 2013: Trainingsauftakt (Uhrzeit noch offen)
  • Freitag, 28. Juni 2013: ERGO Nationalelf – FC Schalke 04 (19 Uhr, Volksbank-Arena, Kleve)
  • Samstag, 29. Juni 2013 – Freitag, 5. Juli 2013: Trainingslager in Donaueschingen
  • Donnerstag, 4. Juli 2013: FC 08 Villingen – FC Schalke 04 (18.30 Uhr, ebm-papst-Stadion)
  • Donnerstag, 11. Juli 2013: Red Bull Salzburg – FC Schalke 04 (19.30 Uhr, Red Bull Arena, Salzburg)
  • Sonntag, 14. Juli 2013: Alemannia Aachen - FC Schalke 04 (19.00 Uhr, Tivoli)
  • Mittwoch, 17. Juli 2013: TuS Koblenz – FC Schalke 04 (19 Uhr, Stadion Oberwerth, Koblenz)
  • Freitag, 19. Juli 2013 – Freitag, 26. Juli 2013: Trainingslager in Klagenfurt
  • Sonntag, 21. Juli 2013: Besiktas Istanbul - FC Schalke 04 (18 Uhr, Österreich)
  • Mittwoch, 24. Juli 2013: FC Southampton - FC Schalke 04 (18 Uhr, Österreich)
  • Samstag, 27. Juli 2013: Saisoneröffnung rund um die VELTINS-Arena
  • Samstag, 27. Juli 2013: FC Schalke 04 – Al-Sadd (tbd, VELTINS-Arena)
  • Montag, 29. Juli 2013: 1. FC Lok Leipzig – FC Schalke 04 (17.30 Uhr, Bruno-Plache-Stadion, Leipzig)