Gelsenkirchen

Schalke-Fans trotz Pokal-Triumphs stinksauer - wegen dieser „unterirdischen“ Aktion der Fortuna-Anhänger

Vor dem Spiel zwischen Schalke und Düsseldorf zündeten die Fortuna-Fans Pyrotechnik und pöbelten während einer Schweigeminute.
Vor dem Spiel zwischen Schalke und Düsseldorf zündeten die Fortuna-Fans Pyrotechnik und pöbelten während einer Schweigeminute.
Foto: imago/Revierfoto

Gelsenkirchen. Bei den Fans des FC Schalke 04 müsste die Stimmung nach dem 4:1 gegen Fortuna Düsseldorf im Achtelfinale des DFB-Pokal eigentlich hervorragend sein.

Doch der Tod von Manager-Legende Rudi Assauer trübte die Euphorie auf Schalke. Und eine Szene vor Anpfiff machte einige S04-Anhänger besonders sauer.

FC Schalke 04: Fans stinksauer auf Fortuna-Anhang

Während die Mannschaften aus Schalke und Düsseldorf sich etwa 30 Minuten vor dem Spiel warmliefen, überbrachte der Stadionsprecher den anwesenden Zuschauern die traurige Nachricht vom Tod Assauers. Alle Zuschauer standen sofort auf und widmeten dem früheren Schalke-Manager eine spontane Schweigeminute. Sekunden vor Anpfiff sollte eine weitere offizielle Schweigeminute folgen.

Nur der Gästeblock wollte da nicht mitmachen. Die Düsseldorfer Fans stimmten während jenem ersten Moment des Schweigens einen Schmähgesang an.

+++ Fans von Borussia Dortmund und FC Schalke 04 bewegt: Warum diese Geste BVB und S04 vereint +++

„Wie unterirdisch ist das bitte?“

Die Fan-Seite „Susanne Blondundblau auf Schalke“ schrieb dazu: „Boah, Fortuna Düsseldorf: Wie unterirdisch ist das bitte? Das betroffene Schweigen der Schalker für einen der wichtigsten Menschen des Vereins überhaupt auszunutzen, um „Scheiße 04“ zu plärren.“

+++ Tod von Rudi Assauer – so rührend nehmen die Fans Abschied: „Ob man Schalke liebt oder hasst…“ +++

Ein anderer Fan kommentierte: „Unterirdisch! Das sind keine Fans. Rudi war ein feiner Kerl, einer von den ganz Großen und ein Visionär.“

„Ich finde keine Worte für so ein Verhalten“

Und eine andere Anhängerin meinte: „Respektlos. Ich finde keine Worte für so ein Verhalten.“

Wieder ein anderer Fan hatte eine Vorahnung, wie Schalke sich revanchieren könne. „Ich hoffe, die Jungs zahlen es ihnen auf dem Platz heim“, schrieb er und sollte Recht behalten.

+++ Schalke-Youngster Kutucu hat „Tränen in den Augen“ – aus diesem bewegenden Grund +++

Schalke fegte Düsseldorf mit 4:1 vom Platz. Ahmed Kutucu (30.), Salif Sané (47./87.) und Mark Uth (53.) erzielten die Treffer für Schalke. Rouwen Hennings (71.) traf für die Fortuna.

Die Fortuna-Fans fielen auf Schalke nicht nur durch ihre Schmähgesänge während des ersten Schweigemoments auf. Zu Beginn des Spiels zündeten die Düsseldorfer im Gästeblock zudem eifrig Pyrotechnik.

Immerhin: Während der offiziellen Schweigeminute vor Anpfiff erwiesen die Düsseldorfer Fans dem Verstorbenen die gebührende Ehre und nahmen still an der Schweigeminute teil.

 
 

EURE FAVORITEN