Gelsenkirchen

Schalke-Legende gießt vor dem Derby beim BVB mächtig Öl ins Feuer – mit diesen Worten

Schalke 04 - Borussia Dortmund: Das Hinspiel hatte es mächtig in sich. Hier gibt's alle Highlights!

Beschreibung anzeigen

Gelsenkirchen. Ein Derby wäre kein Derby ohne die obligatorischen verbalen Giftpfeile im Vorfeld des Spiels. Auch vor dem Duell zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 am kommenden Samstag klopfen Fans bereits fleißig markige Sprüche.

Einer dieser Fans ist kein geringerer als der ehemalige Schalke-Star Kevin Kuranyi. Beim Ex-Nationalspieler sitzt nach dem verlorenen Derby 2007 der Stachel immer noch tief.

Borussia Dortmund - FC Schalke 04: Kuranyi hofft auf Revanche

„Damals hat uns der BVB die Meisterschaft versaut“, sagt der frühere S04-Stürmer der „Sport Bild“: „Das war einer der schwärzesten Momente in meiner Karriere.“

Daher wünscht Kuranyi sich nur eines: „Vielleicht gelingt es Schalke nun, den Dortmundern den Titel zu verderben. Es wäre eine Genugtuung für unsere Fans und sehr wichtig für sie.“

Der 12. Mai 2007

Am 12. Mai 2007 war Schalke am vorletzten Spieltag als Tabellenführer zum BVB gefahren. Mit einem Sieg in Dortmund und einer Niederlage des VfB Stuttgart in Bochum hätte S04 den Meistertitel ausgerechnet im Stadion des großen Erzrivalen feiern können.

Doch alles kam anders: Der BVB, für den es mitten im Niemandsland der Tabelle um nichts mehr ging, gewann das Spiel 2:0. Gleichzeitig siegte Stuttgart 3:2 beim VfL Bochum und zog an den Königsblauen vorbei auf den 1. Platz.

+++ BVB – Schalke bei Sky und ARD: Steffen Simon kommentiert, und die Fans wehren sich – mit diesen Worten +++

Schalke-Fans weinten im Gästeblock des Signal-Iduna-Park bittere Tränen. Nur zu gerne hätten sie mit einem Sieg beim BVB einen riesigen Schritt Richtung Meisterschaft gemacht. Der damalige S04-Stürmer Gerald Asamoah hatte zuvor großspurig angekündigt, er würde im Falle der Meisterschaft die Schale von Dortmund zu Fuß nach Gelsenkirchen bringen.

Gelingt Schalke die Revanche?

Am abschließenden Spieltag reichte den Schalkern ihr 2:1-Sieg gegen Bielefeld nicht zur Meisterschaft, weil Stuttgart sein Heimspiel gegen Cottbus ebenfalls mit 2:1 gewann.

Nun könnte Schalke zur großen Revanche ansetzen. Der BVB liegt vier Spieltage vor Saisonende mit einem Zähler hinter den Bayern. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN