Schalke bangt vor Spiel gegen Gladbach um Meyer und Matip

Max Meyer (l.) und Joel Matip könnten Schalke gegen Gladbach fehlen.
Max Meyer (l.) und Joel Matip könnten Schalke gegen Gladbach fehlen.
Foto: imago
Fußball-Bundesligist FC Schalke muss im Spiel bei Borussia Mönchengladbach womöglich auf Max Meyer und Joel Matip verzichten. Innenverteidiger Matip hat das Mittwochstraining abbrechen müssen, Meyer fehlte von vornherein wegen einer Erkrankung. Auch der Einsatz von Julian Draxler ist fraglich.

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 bangt vor dem Spiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) bei Borussia Mönchengladbach um den Einsatz von Joel Matip und Max Meyer. Innenverteidiger Matip brach das Training am Mittwoch aus noch ungeklärten Gründen ab. Mittelfelddribbler Meyer fehlte erkrankt. Zudem ist das Mitwirken von Julian Draxler fraglich. Der deutsche Nationalspieler hatte sich im Länderspiel gegen Argentinien eine Zerrung zugezogen und konnte bisher nur individuell trainieren.

Auf gutem Weg zurück in das Team ist Atsuto Uchida. Der Japaner, der zuletzt am 9. Februar in Hannover für den Revierclub zum Einsatz gekommen war, bestritt vor einer Woche im Testspiel gegen Haiger eine Hälfte. Ob er schon gegen Mönchengladbach wieder zum Kader gehören wird, hält der Außenverteidiger jedoch für unwahrscheinlich. "Ich denke, dass es schwierig wird, bis Samstag einsatzfähig zu sein", wurde er auf der Internetseite des Clubs zitiert. (dpa)