Gelsenkirchen

Schlägt Schalke 04 noch im Winter auf dem Transfermarkt zu? Kroatisches Mittelfeldass auf dem Wunschzettel

Holt Schalke in der Winterpause Verstärkung?
Holt Schalke in der Winterpause Verstärkung?
Foto: firo

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat sich mit einem Sieg über Stuttgart in die Winterpause verabschiedet und kann im Abstiegskampf erst einmal durchatmen.

Anfang Januar geht es dann mit der Vorbereitung für die Rückrunde los und dann muss sich bei den Königsblauen etwas ändern, damit die zweite Saisonhälfte erfolgreicher wird als die erste.

Stellt sich die Frage: Wird sich Schalke in der Winterpause verstärken? Trainer Domenico Tedesco wollte sich dazu nach dem 3:1-Sieg über den VfB Stuttgart am Samstag zum Thema nicht so recht äußern.

---------------------------------

Mehr Schalke-Themen:

Schalke gegen Stuttgart: Deshalb musste Youngster Suat Serdar vom Platz

Nach Schalke-Sieg in Stuttgart gibt Ralf Fährmann zu: „Hatte definitiv Glück" – Stimmen zum Spiel

Schalke ringt den VfB Stuttgart nieder: Doch was war in dieser Szenen los?! Tedesco klärt auf

---------------------------------

Neapel-Spieler: Zahlreiche Interessenten

Schenkt man aber „Sky Italia“ Glauben, dann sieht es ganz so aus. Dem Bericht zufolge soll Schalke ein Auge auf Mittelfeldspieler Marko Rog geworfen haben. Der 23-Jährige steht seit eineinhalb Jahren beim SSC Neapel unter Vertrag, der von Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti trainiert wird.

Erst einmal stand der Kroate in der laufenden Saison über die gesamte Distanz auf dem Feld, kam insgesamt nur zehn Mal zum Einsatz und erzielte nur ein Tor. Ob er Schalke in der derzeitigen Form überhaupt helfen könnte, ist daher fraglich.

Neben den Gelsenkirchenern soll auch Parma, Florenz und Monaco Interesse gezeigt haben. Mit den Verantwortlichen von Parma soll sogar bald ein Gespräch stattfinden. (cs)

 
 

EURE FAVORITEN