Gelsenkirchen

Schalke 04: Kult-Trainer mit düsterer Prognose – „Wenn das nicht klappt, ist Schalke Zweitligist“

Peter Neururer würde sich Schalke 04 nach wie vor zutrauen.
Peter Neururer würde sich Schalke 04 nach wie vor zutrauen.
Foto: imago images

Gelsenkirchen. Peter Neururer kann Schalke! Das hat er vor 30 Jahren bewiesen. Und auch heute noch traut sich der Kult-Coach Schalke 04 zu.

„Mein Vater hat mir immer mit auf den Weg gegeben: 'Mach, was du kannst'. Und dass ich Schalke kann, habe ich schon in schlimmeren Zeiten bewiesen“, sagte Neururer „Sport1“.

Ker, war dat schön - Schalkes letzte Meisterschaft in 13 Bildern
Ker, war dat schön - Schalkes letzte Meisterschaft in 13 Bildern

Schalke 04: Peter Neururer würde für S04 Ausnahme machen

„Ich habe mich eigentlich als Trainer verabschiedet und gesagt, dass ich im deutschen Fußball nichts mehr mache“, sagte der 65-Jährige.

Doch für zwei Vereine würde er eine Ausnahme machen: „Nämlich Schalke 04, weil ich nicht nur Mitglied bin, sondern eine besondere Vergangenheit in diesem Klub habe, die nicht jeder hat. Und der 1. FC Köln. Für diese beiden Vereine würde ich nochmal arbeiten.“

----------

Weitere News zum FC Schalke 04:

Dritte Amtszeit beim FC Schalke 04? DAS sagt Rangnick zur möglichen Rückkehr

FC Schalke 04: Ausgerechnet IHM gefällt die Entlassung von David Wagner

FC Schalke 04: Steht ein spektakulärer Torwart-Tausch bei S04 bevor?

-----------

Neururer war in der Saison 1989/90 bei Schalke 04 Trainer gewesen. Trotz der Tabellenführung beim damaligen Zweitligisten musste er seinen Hut nehmen. Neururer blieb dem Verein dennoch verbunden und nennt die Vorteile seiner Verpflichtung. „Ich wohne ja nur drei Minuten vom Stadion entfernt“, erklärt der 66-Jährige. Die Harley könne er also in der Garage lassen.

+++ FC Schalke 04: So reagieren die Spieler auf die Wagner-Entlassung +++

-------------

Das ist sind die Trainerstationen von Peter Neururer:

  • 1984–1985 TuS Haltern
  • 1985–1986 Westfalia Weitmar
  • 1987 Rot-Weiss Essen
  • 1988–1989 Alemannia Aachen
  • 1989–1990 FC Schalke 04
  • 1991 Hertha BSC
  • 1991–1993 1. FC Saarbrücken
  • 1994–1995 Hannover 96
  • 1996–1997 1. FC Köln
  • 1999 Fortuna Düsseldorf
  • 1999–2000 Kickers Offenbach
  • 2000–2001 LR Ahlen
  • 2001–2005 VfL Bochum
  • 2005–2006 Hannover 96
  • 2008–2009 MSV Duisburg
  • 2013–2014 VfL Bochum
  • 2017–2018 VDV-Proficamp
  • 2020 VDV-Proficamp

-------------

Und die Schalke-Fans könnten sich den Kult-Coach bei S04 durchaus vorstellen, glaubt er zu wissen. „Bei mir steht seitdem das Telefon nicht mehr still, das Faxgerät ist überfüllt und ich habe am Montag bis 1 Uhr rumtelefoniert. Sämtliche Schalke-Fanclubs melden sich bei mir“, meinte Neururer.

„Schalke kein Verein zum Üben“

Auf den aktuellen Top-Kandidaten Manuel Baum angesprochen, hält sich Neururer bedeckt: „Dazu sage ich besser nichts.“ Nur um dann anzufügen, dass „Schalke kein Verein zum Üben“ sei. „Wenn das nicht klappt, ist Schalke Zweitligist“. Weitere Kandidaten neben Baum sind Valerien Ismael und Marc Wilmots.

Vorstellung am Mittwoch?

Nun soll die Entscheidung um einen neuen Trainer gefallen sein. Schon am Mittwoch soll der Neue vorgestellt werden. Welche Kandidaten noch im Rennen sind, erfährst du hier >>> (ms)

 
 

EURE FAVORITEN