Schalke 04: Fährmann oder Rönnow? Baum verkündet Torwart-Entscheidung – und sorgt für Lacher

Das Torwart-Duell auf Schalke: Frederik Rönnow und Ralf Fährmann streiten um die Nummer eins.
Das Torwart-Duell auf Schalke: Frederik Rönnow und Ralf Fährmann streiten um die Nummer eins.
Foto: imago images / Team 2

Manuel Baum ist nicht zu beneiden um seinen Job!

Der FC Schalke 04 ist ein Haifischbecken. Aktuell ist die Lage als Tabellenletzter besonders prekär.

FC Schalke 04: Baum versprüht Optimismus

Dennoch versprüht der neue Mann an der Seitenlinie des FC Schalke 04 Optimismus. Was ihn so zuversichtlich macht: „Es fällt einem natürlich deutlich einfacher, wenn man in der Mannschaft dabei ist und die Spieler kennenlernt, genauer festzustellen, welches Potenzial in den Spielern drin steckt“, sagte Baum auf der Pressekonferenz am Freitag. Dieses Potenzial gelte es nun wieder aus jedem einzelnen rauszukitzteln.

Mit Leipzig wartet jedoch ein dicker Brocken, das weiß auch der ehemalige Augsburger. Daher will er nicht nur das Ergebnis bewerten. „Wir haben in den letzten Tagen gewisse Aufgaben herausgearbeitet, an denen ich die Spieler messen möchte. Wenn wir die Aufgaben, die wir uns auferlegt haben, gut erfüllen, dann wird es sukzessive bergauf gehen.“

+++ FC Schalke 04: Naldo ist zurück – So lief sein erster Tag +++

Das seien hauptsächlich Aufgaben taktischer Natur, erklärte er und betont: „Das Eine ist die theoretische Überlegung, jetzt müssen wir es schaffen das mit Leben zu füllen.“

Rudy in die Zentrale, Sané zurück in die Startelf?

Dabei dürfte Baum sein Team etwas umstellen. Sebastian Rudy, unter Vorgänger Wagner noch notgedrungen Rechtsverteidiger, sieht Baum wieder auf der Sechs: „In Hoffenheim war er ein überragender Spieler in der Zentrale. Ich sehe ihn in der zentralen Rolle.“

Bei seinen Schalke-Debüt kann Baum bis auf die bekannten Ausfälle auf den ganzen Kader zurückgreifen. Bei Suat Serdar steht noch ein kleines Fragezeichen. Hier wolle der 41-Jährige nach der Freitagseinheit ein Gespräch führen. „Wenn er grünes Licht gibt, wird er auch spielen.“

Wegen der Sperre von Ozan Kabak könnte Salif Sané sein Comeback auf Schalke geben. Auf ihn angesprochen gerät Baum beinahe ins Schwärmen: „Er ist eine richtig gute Persönlichkeit, hat immer ein Lachen auf den Lippen, nimmt den ein oder anderen Spieler auch mit.“ Sané habe beide Trainingseinheiten voll mitmachen können. „Ich halte extrem viel von ihm, er stellt natürlich auch etwas dar.“

-----------------------

Mehr News zum FC Schalke 04:

-----------------------

Fährmann wird im Tor stehen

Eine wichtige Entscheidung hat Baum bereits getroffen. Ralf Fährmann wird gegen Leipzig auflaufen. Neuzugang Frederik Rönnow muss zunächst auf der Bank Platz nehmen. „Das ist gestern mit ihm besprochen worden. Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen“, so Baum, der in diesem Zusammenhang betonte, wie wichtig das Timing im Spiel werde. „Wenn ich meiner Frau im falschen Moment einen Heiratsantrag gemacht hätte, hätte sie wahrscheinlich nicht zugestimmt. Das Timing ist im ganzen Leben wichtig“, sorgte er für Erheiterung in der Pressekonferenz.

Man merkt: Baum ist bemüht gute Laune und Aufbruchstimmung zu verbreiten. Man kann ihm nur wünschen, dass das auch am Samstagabend bei seinen Spielern ankommt.