Gelsenkirchen

Schalke 04: So emotional verabschiedet sich Benedikt Höwedes von den S04-Fans

Benedikt Höwedes hat sich emotional von den Schalke-Fans verabschiedet.
Benedikt Höwedes hat sich emotional von den Schalke-Fans verabschiedet.
Foto: Guido Kirchner

Gelsenkirchen. 16 Jahre schnürte Benedikt Höwedes die Fußballschuhe für den FC Schalke 04. Kapitän, Leistungsträger, gar Weltmeister. Nach der Leihe zu Juventus Turin im vergangenen Jahr, trennten sich in diesem Sommer endgültig die Wege von Verein und Spieler. Der 30-Jährige spielt in der kommenden Saison für den russischen Meister Lokomotive Moskau, wo er in Jefferson Farfan auf einen alten Weggefährten trifft. Doch bevor Höwedes endgültig in Moskau aufschlägt, hat er sich am Samstag mit einem emotionalen Beitrag bei Instagram noch einmal an die Schalke-Fans gewandt.

16 Jahre lang spielte Höwedes für Schalke

Darin erinnert er mit einer Collage von Bildern aus seiner bewegten Karriere an seine Zeit bei den Königsblauen. Unterlegt ist das Video mit dem Song "Mein Schalke". "Kaum ein Lied bringt meine Beziehung zu Schalke besser auf den Punkt", schreibt Höwedes und bedankt sich dafür, dass er 16 Jahre lang für den Verein und die Fans spielen durfte. "Es war mir eine Ehre. Ein Verein, der mehr als Fußball verköpert und dessen Fans längst vergessene Werte unserer Region hochhalten und verteidigen", äußert er sich weiter.

"Die Kohle geht, die Kumpel bleiben, haben wir gemeinsam bei der Unterschrift meines letzten Vertrags gesagt. Die Steinkohle geht tatsächlich in diesem Jahr, aber auf den Rängen, beim Training und beim Einkaufen in der Region, treffe ich täglich verdammt viele gute Kumpel", hebt er den Stellenwert des Ruhrgebiets noch einmal hervor. Abschließend hat noch weitere warme Worte für jeden Schalke-Fan übrig: "Bleibt so, wie ihr seid: Einzigartig und gerade!"

Das Abschiedsvideo kommt bei den Schalker Anhängern in jedem Fall fantastisch an. "Danke für alles" und "pure Gänsehaut", "Ehrenmann" oder "Glückauf, Benni" heißt es immer und immer wieder. Die Fans sind sich einig: Höwedes wird für immer Schalker bleiben.

 
 

EURE FAVORITEN