Gelsenkirchen

FC Schalke 04 ändert System gegen Freiburg – und erntet saftige Kritik: „Was soll denn so ein Blödsinn?“

Der FC Schalke 04 hat beim Freiburg-Spiel sein neues Bechersystem vorgestellt.
Der FC Schalke 04 hat beim Freiburg-Spiel sein neues Bechersystem vorgestellt.
Foto: Montage: DER WESTEN / dpa & Alexander Keßel

Gelsenkirchen. Ein Tor konnten die Fans des FC Schalke 04 am Sonntag nicht bejubeln. Dafür hatten sie selbst die Gelegenheit für zahlreiche Treffer.

So scheint zumindest der Gedanke des FC Schalke 04 gewesen zu sein, der im Spiel gegen den SC Freiburg ein neues Sammelsystem für Becher im Stadion eingeführt hat unter dem Motto: „Hau ihn rein!“

FC Schalke 04 und „Dem Schalker sein Becher-Sammelröhren-System“

Leere Becher sollen ab jetzt in Röhren entsorgt werden, die außerhalb des Blocks installiert worden sind. Die Idee dahinter: Das Plastik kommt nicht mit anderem Müll in Berührung und kann so nachhaltiger recycelt werden.

Der Verein erhofft sich dadurch, 40 Prozent aller verkauften Plastikbecher nachhaltig verwerten zu können. Guido Burgstaller macht in einem Video bei Youtube Werbung für „Dem Schalker sein Becher-Sammelröhren-System“.

Schalke-Bechersystem

Schalke-Fans mit saftiger Kritik: „Was soll denn so ein Blödsinn?“

Viele Schalke-Fans verstehen die Aktion nicht.

So fragt Peter N. auf der Facebook-Seite des FC Schalke 04, warum der Verein statt Plastik keine Alternative einführt: „Was soll denn so ein Blödsinn? Entweder Mehrwegbecher einführen, wie in vielen anderen Stadien oder Wegwerfbecher aus Biorohstoffen, gibt's mittlerweile auch, kosten nur etwas mehr. Die Mehrkosten dann eben auf die Getränkepreise umlegen.“

------------------------------------

• Mehr S04-Themen:

Schalke 04 gegen Freiburg verschaukelt? Hitzige Diskussion im „Doppelpass“ wegen dieser Szenen

FC Schalke 04: Warum das 0:0 gegen Freiburg für die S04-Seele so besonders schmerzvoll ist

Schalke-Fans zoffen sich wegen dieser Szene: „Willst du mich verarschen?“

-------------------------------------

Fans hinterfragen Becher-System

Fabian G. glaubt außerdem, dass die Fans nicht ausschließlich Becher in die Röhren pfeffern werden: „Da wird alles andere drin sein, nur keine Becher“, glaubt der Schalke-Fan.

+++ Dortmund – Schalke im U19-Derby: Can lässt die Schalker jubeln! +++

Dennis S. meint, dass das neue System aus einem anderen Grund nicht funktionieren wird: „Nette Idee. Schlecht umgesetzt. Wieso man die Röhren ausschließlich an den Kiosken anbringt und nicht in der Nordkurve und direkt in den Blöcken erschließt sich mir nicht. Damit ist das Problem nicht gelöst.“

Schalke-Fan stellt eigenes Becher-System vor

Für den größten Lacher sorgte Ingo F., der sein ganz eigenes Becher-System eingeführt hat: „Gebe meinen Becher eh immer wieder an der Bierbude ab. Trinke mein Bier zu 3/4 leer, gehe auf die Toilette und Fülle den Rest mit Leitungswasser auf. An der Bierbude sag ich dann habe kein Radler sondern Pils bestellt und schwupp habe ich ein neues in der Hand.“

Schalke selbst betrachtet sein neues Bechersystem als Testprojekt. Bislang seien 64 Röhren auf einer Hälfte der Arena installiert. Zeitnah sollen sie aber auch im restlichen Stadion installiert werden.

 
 

EURE FAVORITEN