Rückschlag für Schalke - Afellay und Moritz fallen lange aus

Ibrahim Afellay fällt auf Schalke verletzungsbedingt mehrere Wochen aus.
Ibrahim Afellay fällt auf Schalke verletzungsbedingt mehrere Wochen aus.
Foto: sid online
Schock für Schalke: Mit Ibrahim Afellay (schwerwiegende Muskelverletzung) und Christoph Moritz (Innenbandriss) fallen zwei Spieler für mehrere Wochen aus. Moritz zog sich die Verletzung erst am Sonntag im Testspiel gegen Al Sadd zu. Beiden Spieler reisen am Dienstag aus dem Trainingslager ab.

Doha. Herber Rückschlag für Schalke 04: Die Königsblauen müssen mindestens zwei Monate auf Ibrahim Afellay und zudem mehrere Wochen auf Christoph Moritz verzichten. Nach Schalke-Angaben werden beide am Dienstag um 8.20 Uhr Ortszeit aus Katar zurück nach Deutschland fliegen. Afellay zog sich während des Trainingslagers in Doha einen Einriss im Muskelsehnenübergang des rechten Oberschenkels zu. Moritz leidet an einem Außenbandanriss im rechten Knie.

Afellay wird Rehaprogramm aufnehmen

Bei Afellay ist die Verletzung ist so gravierend, dass er Trainer Jens Keller „Minimum“ acht Wochen nicht zur Verfügung stehen wird, wie die Schalker wissen ließen. Der offensive Mittelfeldspieler wird ein Rehaprogramm aufnehmen, das eine hundertprozentige Genesung garantieren soll. Der 26-Jährige, der in dieser Spielzeit zehn Einsätze in der Bundesliga für Schalke absolvierte, hatte schon von Mitte November bis Weihnachten wegen eines Muskelfaserrisses gefehlt.


Jens Keller will in der Torhüterfrage Fakten schaffen

In der Torwart-Frage, die Schalke in der Hinrunde permanent beschäftigte, will der Jens Keller Fakten schaffen: „Ich möchte keine Torwart-Diskussion mehr aufkommen lassen und werde eine klare Hierarchie einführen.“ Allen Anzeichen zufolge wird er Timo Hildebrand zur Nummer eins ernennen, auch wenn Keller das so noch nicht bestätigen wollte. (mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN