Gelsenkirchen

Pepe beim FC Schalke 04 im Gespräch – so hoch wäre wohl die Ablöse

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel.
Schalkes Sportvorstand Christian Heidel.
Foto: Joachim Kleine-Büning / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat den Transfermarkt auch nach der Verpflichtung von Sebastian Rudy im Auge. Ein Offensivspieler aus Frankreich interessiert die Verantwortlichen.

Wie das Fachmagazin "Kicker" am Mittwoch berichtet, interessieren sich die Schalker für Nicolas Pepé. Der 23-jährige Flügelstürmer steht beim französischen Erstligisten OSC Lille unter Vertrag. Er ist in der Offensive flexibel einsetzbar, kommt jedoch bevorzugt auf dem rechten Flügel zum Einsatz. Auch die "Bild" hat das Interesse am Nationalspieler der Elfenbeinküste bestätigt.

Vom OSC Lille hatten die Schalker bereits Linksverteidiger Hamza Mendy verpflichtet. Sportvorstand Christian Heidel ist dafür bekannt, den französischen Markt besonders intensiv zu beobachten.

FC Schalke 04 müsste für Nicolas Pepe tief in die Tasche greifen

Lille hatte Pepé im vergangenen Sommer von SCO Angers verpflichtet. In 36 Pflichtspielen erzielte er 13 Tore. Der Vertrag des Ivorers läuft bis 2022.

+++ Auslosung Champions League 2018/2019 hier LIVE: BVB und Schalke hoffen auf Traumlose +++

Aus diesem Grund dürfte eine Verpflichtung nach Einschätzung des Kicker zu teuer für die Königsblauen sein. Rund 20 Millionen Euro würde eine Realisierung des Transfers kosten. Schalke habe den Kauf des Flügelspielers geprüft. Nach der Verpflichtung von Nationalspieler Sebastian Rudy, für den die Blau-Weißen eine Ablösesumme in Höhe von rund 16 Millionen Euro an den FC Bayern München bezahlt haben, wäre diese Summe für den deutschen Vizemeister nicht ohne weiteres zu stemmen.

Aus diesem Grund soll Lilles Ligarivale Olympique Lyon derzeit die besten Karten im Werben um Pepé haben. Schalke hätte noch bis zum frühen Freitaggabend (18 Uhr) Zeit, einen weiteren Spieler zu verpflichten. Dann nämlich schließt das Transferfenster.

-------------------------

Mehr Themen:

-------------------------

Kader-Änderungen beim FC Schalke 04 - Stand 29. August 2018

Zugänge (6): Suat Serdar (FSV Mainz 05), Omar Mascarell (Eintracht Frankfurt), Salif Sané (Hannover 96), Steven Skrzybski (Union Berlin), Mark Uth (1899 Hoffenheim), Hamza Mendyl (OSC Lille)

Diese Spieler waren ausgeliehen und kehren - vorerst - zurück (2): Johannes Geis (FC Sevilla), Haji Wright (SV Sandhausen).

Abgänge (5): Leon Goretzka (Bayern München), Max Meyer (Crystal Palace), Pablo Insua (SD Huesca, ausgeliehen), Bernard Tekpetey (SC Paderborn, ausgeliehen), Marko Pjaca (AC Florenz, war von Juventus Turin ausgeliehen).

Diese Spieler waren verliehen und kehren nicht zurück (4): Benedikt Höwedes (Lokomotive Moskau), Coke (UD Levante), Luke Hemmerich (Erzgebirge Aue), Donis Avdijaj (Willem II Tilburg).

 
 

EURE FAVORITEN