Gelsenkirchen

Nach 911 Tagen: Schalke wieder Nummer 1 im Pott - das sagt Max Meyer zur Momentaufnahme

Foto: Imago

Gelsenkirchen. Nummer eins im Pott, Nummer zwei in der Tabelle: Beim FC Schalke könnte es aktuell kaum besser laufen (Video unten im Artikel). Für Mittelfeldmann Max Meyer stellt die Tabellensituation aber eine reine Momentaufnahme dar.

„Das ist natürlich ein toller Moment. Die Mannschaft hat in der letzten Zeit super gearbeitet - und das ist jetzt der Preis“, so das Schalker Eigengewächs. S04-Trainer Domenico Tedesco beorderte den ehemaligen Offensiv-Spieler auf die Sechs.

In seiner neuen Rolle blüht Meyer geradezu auf.

(mb)

 
 

EURE FAVORITEN