Veröffentlicht inS04

Mesut Özil: Wechsel nach Katar? Berater spricht jetzt Klartext

Mesut Özil
Mesut Özil spielt seit dieser Saison bei Fenerbahce. Foto: IMAGO / Seskim Photo

Mesut Özil ist derzeit auf dem Abstellgleis bei Fenerbahce. Das wird dem ehemaligen Superstar nicht passen.

Nach wenigen Monaten bei dem türkischen Traditionsverein soll Mesut Özil deshalb bereits Richtung Katar schielen. Sein Berater Erkut Sogut klärte jetzt auf, was es mit den Gerüchten auf sich hat.

Mesut Özil unzufrieden bei Fenerbahce – Wechsel-Gerüchte machen die Runde

Man sollte meinen, dass ein Spieler wie Mesut Özil bei einem Klub wie Fenerbahce fester Bestandteil des Startaufgebots sein müsste.

Doch die Realität sieht anders aus. Der Spielgestalter muss derzeit immer wieder zurückstecken, denn Trainer Vitor Pereira bevorzugt des Öfteren den 20-jährgen Stürmer Muhammat Gumuskaya.

Laut der „AS“ wuchs daraufhin die Unzufriedenheit des 32-Jährigen. Gerüchte wurden laut, dass der WM-Sieger von 2014 über einen Wechsel zu Katar nachdenken würde. Durch eine Reise von Özil nach Katar wurden die Spekulationen weiter angeheizt.

—————————

Das ist Mesut Özil

  • Geboren am 15. Oktober 1988 in Gelsenkirchen
  • 2005 wechselte er von RW Essen in die Jugend von Schalke 04
  • Schalker verließ er 2008 für 5 Mio Euro in Richtung Bremen
  • 2010 schlug Real Madrid für 18 Mio zu, ehe er 2013 für 47 Mio zu Arsenal ging
  • 2018 trat er wegen Kritik an einem Foto mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan aus der Nationalmannschaft zurück
  • Im Januar 2021 wechselte er von London zu Fenerbahce Istanbul

—————————

Sein Berater Erkut Sogut bezog nun klar Stellung zu den Wechsel-Gerüchten.

Özil-Berater klärt auf – DAS ist dran an den Gerüchten

Gemäß dem Vertrag ist Özil noch bis 2024 an den türkischen Erstligisten gebunden. Sein Berater Erkut Sogut klärte jetzt auf, was hinter dem Besuch in Katar steckt:

„Mesut wird drei weitere Jahre für Fenerbahçe spielen. Daran zweifelt niemand. Er ging nach Katar für eigene Sponsoring-Verhandlungen. Das ist ganz normal. Wenn ein Spieler nicht in der Startelf spielt, dann gibt es ein Problem, aber Mesut ist bereit, alles zu tun, um die Meisterschaft mit Fenerbahçe zu gewinnen.“

—————————

Weitere News aus dem Fußball:

Max Meyer: Wechsel perfekt! Nimmt die Karriere des Ex-S04-Stars an SEINER Seite jetzt wieder Fahrt auf?

FC Schalke 04: Ex-S04-Publikumsliebling lässt die Herzen der Fans höher schlagen – „Wie ich ihn vermisse“

FC Schalke 04 will Stürmer holen – er hat eine dunkle Vergangenheit

—————————

Außerdem betonte er: „Mesut Özil wuchs mit der Liebe zur Fenerbahçe auf und spürt jetzt das Gefühl, dieses Trikot zu tragen. Er ist sehr glücklich, er tut immer sein Bestes für den Erfolg von Fenerbahce.“ Und weiter: „Es gibt Fußballer, die in die Türkei kommen, weil sie keinen anderen Verein finden. Mesut kam, weil er es immer geplant und gewollt hat und nicht wegen des Geldes.“

Ob Özil das auch noch in der nächsten Saison so sieht, bleibt abzuwarten. Zumal auch ein großer Wunsch vor einigen Tagen kurz vor knapp scheiterte. (cg)