Max Meyer: Paukenschlag um Ex-Schalke-Star – Karriere am Tiefpunkt

Max Meyer hat seinen Vertrag bei Crystal Palace aufgelöst.
Max Meyer hat seinen Vertrag bei Crystal Palace aufgelöst.
Foto: imago images / MB Media Solutions

Paukenschlag um Max Meyer! Crystal Palace hat am Freitagabend die Vertragsauflösung mit dem Ex-Schalke-Star verkündet.

Nach einer zuletzt aussichtslosen Situation als Dauer-Tribünengast verlässt Max Meyer den Premier-League-Klub mit sofortiger Wirkung. Es ist der nächste Tiefpunkt für den ehemaligen S04-Star.

Max Meyer: Ex-Schalke-Star löst Vertrag bei Crystal Palace auf

„Max Meyer hat den Verein im gegenseitigen Einvernehmen verlassen“, teilt der Londoner Klub mit. „Jeder beim Crystal Palace Football Club dankt Max für seine Bemühungen und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.“

Die Bemühungen hatte Trainer Roy Hodgson dem Eigengewächs des FC Schalke 04 jüngst in einem seltsam anmutenden Statement (>> hier lesen) noch einmal deutlich attestiert.

Dennoch war Meyer unter ihm bei Palace absolut chancenlos.

---------------------------

Mehr zum FC Schalke 04:

Schalke: Entscheidung in der Kapitänsfrage? Das sagt Trainer Christian Gross

Nächste Schalke-Sensation? Jetzt soll laut Bericht auch DIESER Publikumsliebling zurückkommen

Schalke 04: Berater war vor Ort – an DIESEN Spieler könnte Schalke interessiert sein

---------------------------

Mit der Vertragsauflösung ist Max Meyer nun ablösefrei zu haben. Eine Rückkehr zum FC Schalke 04 scheint dennoch unwahrscheinlich. Schließlich trennte man sich 2018 im Krach.

--------------------

Das ist Max Meyer:

  • geboren 1995 in Oberhausen (25 Jahre alt)
  • offensiver Mittelfeldspieler
  • wechselte 2009 vom MSV Duisburg in die Jugend des FC Schalke 04
  • gab 2013 sein Profidebüt und absolvierte danach 146 für S04 (17 Tore)
  • wechselte 2018 zu Crystal Palace
  • Übersicht und Ballsicherheit gelten als größten seine Stärken

--------------------

Rückkehr in die Bundesliga?

Seither weisen die Formkurven von Schalke und Meyer ähnliche Verläufe auf. Für beide ging es besonders in den vergangenen Monaten brutal bergab.

+++ Mesut Özil zu Fenerbahce? Jetzt spricht der Präsident Klartext +++

Eine Bundesliga-Rückkehr scheint dennoch möglich. Berichten zufolge soll der 1. FC Köln die Fährte des Mittelfeldspielers aufgenommen haben. Hier mehr dazu >>

Schalke arbeitet an Rückkehr von Ex-Stars

Derweil arbeitet der FC Schalke 04 mit Hochdruck an der Rückkehr einiger Ex-Stars. Nach Sead Kolasinac soll nun auch Klaas-Jan Huntelaar zurückkommen. Alle Infos dazu hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN