Gelsenkirchen

Manager Heidel bestätigt: Schalke verpflichtet Nabil Bentaleb

Nabil Bentaleb.
Nabil Bentaleb.
Foto: firo
  • Schalke wird Nabil Bentaleb fest verpflichten
  • Bisher war er nur eine Leihgabe der Tottenham Hotspurs

Gelsenkirchen. Schalke wird den bislang von Tottenham Hotspur nur ausgeliehenen Nabil Bentaleb fest verpflichten.

Das hat Manager Christian Heidel der WAZ am Rande des Spiels in Saloniki bestätigt. Wann das offiziell sein wird, steht noch nicht fest.

Ausgehandelte Option greift nach bestimmter Zahl von Spielen

Fakt ist: Absolviert Bentaleb eine gewisse Anzahl von Spielen für Schalke, greift die Option, die Heidel mit Tottenham im Sommer ausgehandelt hat.

Diese Option sei laut Heidel aber nicht an eine bestimmte Anzahl von Spielen, sondern an eine „Einsatz-Quote“ gekoppelt: Je mehr Spiele die Schalker in dieser Saison absolvieren, auf desto mehr Einsätze muss auch Bentaleb kommen.

Zur Ablösesumme sagt Heidel, dass die Belastung im Sommer nicht so gravierend sein werde, da Schalke schon einen Teil der Summe bezahlt hat. Die Rede ist von einer Gesamt-Ablöse in Höhe von 19 Millionen Euro. Die Vertragsdauer beträgt vier Jahre. (ChW)

Auch spannend:

Derbe Provokation: Paok-Fans reizen Schalker und ganz Mazedonien mit diesem Banner

Ausbrüche der Gewalt in Saloniki: Schalke-Fans in der Nacht von Paok-Anhängern mit Fackeln gejagt

Schalkes Torjäger Burgstaller steht goldrichtig, Note 2 - die Einzelkritik

EURE FAVORITEN