Liebe über 380 Kilometer - Darum hat S04 so viele Fans in Magdeburg

RevierSport
Foto: firo
  • Nach Leipzig reisten circa 7.000 Schalker Anhänger
  • Viele davon kamen nicht aus Gelsenkirchen, sondern aus Magdeburg
  • Dass S04 dort viele Fans hat, ist kein Zufall

Leipzig. Rund 7.000 Schalke-Fans haben sich nach Leipzig aufgemacht, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Im Gästeblock sind auch einige S04-Fans, die in Magdeburg leben.

Gemeinsam unterstützen sie ihre königsblauen Farben und sticheln mit einem Banner gegen RB Leipzig. „Von Kumpeln und Malochern gegründet“, prangt auf einem Banner in der Schalker Kurve.

Viele Schalker in Sachsen-Anhalts Hauptstadt

Hier sind auch einige S04-Fans aus Magdeburg vertreten. Dass der FC Schalke 04 in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts so beliebt ist, ist kein Zufall.

Peter Peters, Finanzvorstand und DFL-Vize, erklärt, warum es so viele Schalke-Fans im benachbarten Magdeburg gibt. Nach der Wende, so habe es ihm der ehemalige DFB-Vize Hans-Georg Moldenhauer erzählt, habe man überlegt, welche Vereinsfarben der 1. FC Magdeburg bekommen sollte.

Einziger sympathischer Klub

Da hätten sie in der Runde gesagt: „Der einzige Klub, der uns sympathisch ist, ist Schalke.“ Darum ist der FCM heute blau-weiß wie Schalke.

Für das Banner der Schalker hat Peters viel Lob übrig: „Hier kann man sehen, wie man seinen Standpunkt und seine Kritik mit Stil und Anstand äußern kann, ohne Leipzig primitiv anzugreifen. Und außerdem: Es ist die Wahrheit.“

Andere interessante S04-News:

Über diese Statistik jubelt Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes

Ralf Fährmann: „Ich ziehe vor Markus Weinzierl und Christian Heidel den Hut“

Schalke-Manager Heidel verrät: So lief das mit Weinzierl, Embolo und Leipzig