Krasse Typveränderung! So sieht Ex-Schalke-Star Leroy Sané nicht mehr aus

Leroy Sané, noch mit altem Look, beim Spiel des DFB-Teams gegen Spanien.
Leroy Sané, noch mit altem Look, beim Spiel des DFB-Teams gegen Spanien.
Foto: firo
  • Im Trainingslager in Eppan tauchte der deutsche Nationalspieler Leroy Sané mit einem völlig neuen Look auf
  • Der Afro des Ex-Schalkers ist vor der WM 2018 Geschichte

Eppan. Babyface, ein strahlendes Lächeln und ein Afro, für den ihm Jimi Hendrix auf die Schulter klopfen würde. So kennt man Leroy Sané (22) noch aus seinen frühen Profi-Tagen beim FC Schalke 04. Seinem Look blieb der gebürtige Essener auch lange Zeit nach seinem Wechsel zu Manchester City treu.

Noch im letzten Premier-League-Spiel beim FC Southampton lief der pfeilschnelle Außenstürmer mit seiner markanten Mähne auf.

Leroy Sané trägt jetzt Cornrows

Doch zum Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft in Eppan tauchte der 22-Jährige plötzlich mit einem völlig neuen Look auf. Sané hat sich von seinem Afro verabschiedet und ließ sich seine Haare zu Cornrows flechten.

Auf dem Weg zum Trainingslager in Eppan versteckte der Junge aus der Schalker Knappenschmiede seine neue Frisur noch unter einer Kappe:

------------------------------------

• Mehr Themen:

WM 2018: Ausgerechnet diese beiden Leistungsträger fehlen Löw weiter im DFB-Trainingslager

WM 2018: Wen streicht Bundestrainer Löw aus dem vorläufigen Kader? Stimme ab!

• Top-News des Tages:

Bundestrainer Löw verrät: So schafft es BVB-Star Mario Götze zurück in den DFB-Kader

Germany‘s Next Topmodel: Dieser Zwischenruf aus dem Publikum dürfte Heidi Klum gar nicht geschmeckt haben

-------------------------------------

Doch das Trainingsgelände lässt Bundestrainer Joachim Löw seine Spieler selbstverständlich nicht mit Kopfbedeckung betreten. Deshalb konnte der 22-Jährige endlich mit seiner neuen Frisur eingefangen werden.

Und so sieht Leroy Sané mit neuem Haarschnitt aus:

Ob die Frisur etwas mit der Freude über seine ersten Titel-Gewinne in der Premier League (Meister und Ligapokal) zu tun haben, ist unklar. Titel und Frisur hin oder her. Vor der WM 2018 in Russland muss Leroy Sané das Trainerteam auf dem Platz überzeugen.

Denn Joachim Löw muss bis zum 4. Juni noch drei Feldspieler und einen Torwart aus dem Kader streichen. Sané dürfte bessere Karten haben als viele seiner Kollegen. Was glaubst du: Wen streicht der Bundestrainer aus dem vorläufigen WM-Kader?

(ak)

 

EURE FAVORITEN