Gelsenkirchen

Fürth will offenbar Schalkes Leihspieler Reese behalten

Fühlt sich wohl in Fürth: Fabian Reese, der offiziell auf Schalke unter Vertrag steht.
Fühlt sich wohl in Fürth: Fabian Reese, der offiziell auf Schalke unter Vertrag steht.
Foto: imago

Gelsenkirchen. Sieben Profis hat der FC Schalke 04 an Vereine im In- und Ausland ausgeliehen - für die drei in die 2. Bundesliga verliehenen Spieler ist die Saison bereits beendet.

Luke Hemmerich kam beim VfL Bochum nicht wie gewünscht zum Zug und kehrt zu den Königsblauen zurück. Die Bochumer verabschiedeten Hemmerich vor ihrem letzten Saisonspiel gegen Regensburg (1:1). Auch Haji Wright hatte sich vom Wechsel zum SV Sandhausen mehr erhofft. Er stand in den letzten sieben Spielen nicht mehr im Kader, spielte insgesamt nur 15-mal.

Ganz anders lief es für Fabian Reese, der in der Rückrunde das Trikot des SpVgg Greuther Fürth trug und am letzten Spieltag vom direkten Abstiegsplatz auf den rettenden 15. Platz kletterte. Von 16 Rückrundenspielen verpasste er nur eins, stand zwölfmal in der Startelf. „Fabian fühlt sich in Fürth sehr wohl. Er macht es da richtig gut“, sagte Sportdirektor Axel Schuster schon im März dieser Redaktion. Nach Informationen von nordbayern.de denken die Fürther momentan darüber nach, wie sie Reese finanzieren können.

Für Reese ist Fürth bereits die zweite Station in der 2. Bundesliga. In der Rückrunde der Saison 2016/2017 hatte er auf Leihbasis für den Karlsruher SC gespielt, war mit dem KSC aber in die 3. Liga abgestiegen. Im Sommer 2017 kehrte er nach Gelsenkirchen zurück, um sich nach einem neuen Zweitligisten umzuschauen. Doch Trainer Domenico Tedesco wollte Reese unbedingt im Profikader behalten. "Er ist immer der Spieler mit den meisten intensiven Läufen im Training", sagte Tedesco über Reese und ergänzte: "Er ist ein Mentalitätsmonster, zeigt großen Hunger, sich weiterzuentwickeln." Deshalb kam Reese auch zu fünf Einsätzen.

Für die Rückrunde konnte Tedesco Reese aber keine Einsätze mehr garantieren und erlaubte ein Leihgeschäft. Die Verantwortlichen aus Fürth wollen nun aus einem Kurz- einen Daueraufenthalt machen.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen