Gelsenkirchen

FC Schalke will Frankreich-Star nach Gelsenkirchen holen

Holt der FC Schalke einen ehemaligen Nationalspieler aus Frankreich?
Holt der FC Schalke einen ehemaligen Nationalspieler aus Frankreich?
Foto: imago images / PanoramiC

Gelsenkirchen. Um die misslungene Saison der vergangenen Spielzeit nicht zu wiederholen, befindet sich der FC Schalke 04 derzeit in einer heißen Umbruchphase.

Verpflichtet wurden bereits die beiden Talente Jonjoe Kenny vom FC Everton und Matthew Hoppe aus der US-amerikanischen Akademie des FC Barcelona. Letzterer verkündete seinen Wechsel selbst bei Instagram – eine offizielle Bestätigung des FC Schalke 04 steht noch aus.

FC Schalke 04: Kommt ein Ex-Nationalspieler aus Frankreich?

Aber das soll es noch nicht gewesen sein. Wie die französische Sporttageszeitung „L'Equipe“ berichtet, sollen die S04-Bosse Interesse an einer Verpflichtung des Ex-Nationalspielers Yohan Cabaye haben.

Für den 33-Jährigen müsste der FC Schalke 04 nicht mal Ablöse locker machen: Cabaye und sein letzter Verein Al-Nasr aus Dubai lösten seinen Vertrag im Januar 2019 auf, seitdem ist der Franzose vereinslos. Bleibt die Frage: Wie steht es um die Fitness des Spielers nach einem halben Jahr Pause?

----------------------------------------------------------

Weitere Neuigkeiten vom FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Diese Aussage von Leon Goretzka wird den Fans gar nicht gefallen

FC Schalke 04: Schlechte Nachrichten im Kampf um Talent – Topklub schaltet sich ein

FC Schalke 04: Diese Kult-Doku sollte jeder echte Fan kennen – Nostalgie pur mit Rudi, Huub und zwei heimlichen Stars

----------------------------------------------------------

Yohan Cabaye: Ihn könnte er beim FC Schalke 04 ersetzen

Bei Königsblau könnte Yohan Cabaye den Platz von Sorgenkind Nabil Bentaleb einnehmen, dessen Zukunft auf Schalke ungewiss ist. Und: Er würde viel Erfahrung mitbringen. Unter anderem kickte er für Frankreichs Serienmeister Paris Saint-Germain und spielte insgesamt sechs Jahre lang in der Premier League: zunächst für Newcastle United, dann für Crystal Palace.

Zudem absolvierte Cabaye 48 Pflichtspiele für die französische Nationalmannschaft, in denen er vier Tore erzielte und war während seiner Zeit bei „Les Bleus“ auch bei der Europameisterschaft 2012 sowie bei der Weltmeisterschaft 2014 im eigenen Land dabei.

Dem Bericht von „L'Equipe“ zufolge soll der FC Schalke 04 aber nicht der einzige Verein aus der Bundesliga sein, der Interesse an dem 33-Jährigen hat. Ein namentlich nicht genannter Klub soll ebenfalls an Cabaye dran sein. Zudem gebe es Konkurrenz aus der Ligue 1. (cs)

 
 

EURE FAVORITEN