Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Ausgerechnet ER gibt S04-Keeper Schubert Rückendeckung

FC Schalke 04: Markus Schubert erwischte in München keinen guten Tag.
FC Schalke 04: Markus Schubert erwischte in München keinen guten Tag.
Foto: imago images/ULMER Pressebildagentur

Gelsenkirchen. Die Diskussion um die Torhüter beim FC Schalke 04 könnte am Freitag ihren Höhepunkt erreichen. Setzt Trainer David Wagner weiter auf Markus Schubert oder darf Alexander Nübel nach abgesessener Rotsperre zurück ins Tor?

Ausgerechnet Manuel Neuer, Keeper des FC Bayern München, hat Schubert, aktuelle Nummer eins des FC Schalke 04, jetzt Rückendeckung gegeben.

FC Schalke 04: Manuel Neuer unterstützt Markus Schubert

Markus Schubert erlebte bei seinem ersten Spiel in der Münchner Allianz Arena keinen guten Tag. Beim 1:0 unterlief der U21-Nationalkeeper den Ball und Lewandowski hatte leichtes Spiel. Und auch beim 0:5 patzte Schubert.

Nationaltorwart Manuel Neuer nahm seinen Torhüterkollegen nach dem Spiel in den Arm und sprach ihm Mut zu.

Dem „Kicker“ sagte Neuer: „Grundsätzlich ist es gut für einen jungen Torwart, auch solche Erfahrungen zu sammeln. Das haben wir alle gemacht.“

Für den Bayern-Keeper stand ohnehin fest: „Auch mit seiner allerbesten Leistung heute hätte Bayern München gewonnen.“

----------

Top-S04-News:

FC Schalke 04: Entsetzliche Szene im ICE! Schalke-Fans greifen durch

FC Schalke 04: Fans schimpfen auf Goretzka – „Du respektloses Stück“

FC Schalke 04: Fans geschockt! Schwere Vorwürfe gegen S04-Legende: „So hab ich den nicht eingeschätzt!“

----------

Obwohl Schubert patzte, zeigte präsentierte er sich in manchen Situationen richtig stark. Das erkannte auch Neuer: „Er hat auch überragende Bälle gehalten, das muss man auch sagen.“

Böse Zungen würden behaupten, dass Neuer nicht ganz uneigennützig handelt. Schließlich könnte er daran interessiert sein, dass Schubert seinen Platz im Tor behält.

+++ FC Schalke 04: Nübel oder Schubert? Tönnies spricht Klartext! +++

Gleichzeitig würde Nübel damit in der Rückrunde auf der Bank sitzen und könnte sich nicht für einen Stammplatz bei den Bayern empfehlen.

 
 

EURE FAVORITEN