Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Zwölf Spieler sind auf Länderspielreise – Dabei kommt es zu einem königsblauen Duell

Leon Goretzka beim Training mit der deutschen Nationalelf.
Leon Goretzka beim Training mit der deutschen Nationalelf.
Foto: firo

Gelsenkirchen. Domenico Tedesco muss improvisieren. Der Trainer des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 plant seine Trainingseinheiten in Gelsenkirchen derzeit mit einem Rumpfkader. Zwölf Profis sind während der Länderspielpause bis Mitte der nächsten Woche mit ihren Nationalteams unterwegs.

Leon Goretzka ist der einzige Schalke-Akteur, der im deutschen Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw steht. Der Mittelfeldspieler trifft mit Deutschland am Freitag in Düsseldorf (20:45 Uhr) auf Spanien. Am Dienstag geht es in Berlin (20:45 Uhr) mit dem Klassiker gegen Rekordweltmeister Brasilien weiter.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Tönnies erklärt, warum der FC Schalke 04 seine Talente nicht mehr halten kann

50+1-Regel: So unterschiedlich bewerten Schalke und Borussia Dortmund das Reizthema

• Top-News des Tages:

Bangen beim FC Schalke 04: Will der FC Valencia gleich drei Stars abwerben?

Schalker Publikumsliebling Raul übernimmt ersten Trainerjob

-------------------------------------

Schalker Duell in Turin

In Turin kommt es am Freitag sogar zu einem Schalker Duell. Amine Harit trifft dort mit der marokkanischen Mannschaft auf die Auswahl Serbiens, bei der Verteidiger Matija Nastasic zum Aufgebot gehört.

Die weiteren Schalke-Spieler, die in der ersten FIFA-Abstellungsperiode des WM-Jahres 2018 auf Länderspielreise gehen, sind Breel Embolo (Schweiz), Nabil Bentaleb (Algerien), Guido Burgstaller, Alessandro Schöpf (Österreich), Yevhen Konoplyanka (Ukraine), Weston McKennie (USA) und Marko Pjaca (Kroatien).

Zudem sind zwei Schalker Jungprofis für die deutsche U21-Auswahl in der EM-Qualifikation gefordert. Alexander Nübel und Cedric Teuchert spielen am Donnerstagabend (19 Uhr) in Braunschweig gegen Israel. Das zweite Spiel steigt am kommenden Dienstag in Mitrovica (19 Uhr) gegen den Kosovo. Thilo Kehrer wurde auch nominiert, sagte die Reise allerdings ab.

Internes Testspiel gegen die U23

Die verbliebenen Schalke-Akteure bestritten am Mittwoch ein internes Testspiel gegen die eigene U23. Unterstützt von fünf U19-Spielern gewannen die Profis gegen die Oberliga-Reserve mit 2:1.

Neben Reserve-Torwart Michael Langer kamen die Feldspieler Pablo Insua, Bastian Oczipka, Abdul Rahman Baba, Sascha Riether, Max Meyer, Franco Di Santo und Bernard Tekpetey zum Einsatz.

 
 

EURE FAVORITEN