Gelsenkirchen

Schalke 04 vor Transfer-Sommer: Diese Spieler bleiben - diese Spieler könnten gehen

Wie geht es mit Nabil Bentaleb, Ralf Fährmann, Hamza Mendyl, Alex Nübel und Amine Harit bei Schalke 04 weiter?
Wie geht es mit Nabil Bentaleb, Ralf Fährmann, Hamza Mendyl, Alex Nübel und Amine Harit bei Schalke 04 weiter?
Foto: imago images / Horstmüller

Gelsenkirchen. Endlich ist es geschafft! Dieser Gedanke dürfte den meisten Fans vom FC Schalke 04 nach dem 0:0-Saison-Abschluss gegen den VfB Stuttgart durch den Kopf gehen.

Jetzt heißt es nach vorne blicken. Mit David Wagner als neuem Trainer und Michael Reschke als technischem Direktor stehen zwei wichtige Personalien fest, der Sportdirektor-Posten soll bis spätestens Ende Juni besetzt sein. Auf das neue Trio und Sportvorstand Jochen Schneider wartet viel Arbeit. Der Kader kommt auf den Prüfstand. Und braucht dringend eine Blutauffrischung für die neue Saison.

FC Schalke 04: Wer geht, wer bleibt? Der Schalke-Kader im Check

DER WESTEN hat den Kadercheck gemacht. Wer geht beim FC Schalke 04? Wer bleibt? Wer sind die Wackelkandidaten?

Geht sicher:

Sascha Riether: Der 36-Jährige beendet seine Karriere. Riether wurde gegen den VfB Stuttgart feierlich verabschiedet und durfte sogar noch für wenige Minuten auf den Rasen der Arena zurückkehren. „Vielleicht werde ich Trainer“, verriet Riether der „Bild“ über seine Pläne nach der Karriere.

Jeffrey Bruma: Der Niederländer (27) war vom VfL Wolfsburg ausgeliehen, Schalke verzichtet darauf, die Kaufoption zu ziehen. Vor dem Stuttgart-Spiel wurde Bruma verabschiedet, wie es für ihn weitergeht, ist unklar.

Benjamin Goller: Der Angreifer schaffte bei S04 den Durchbruch nicht. Bis auf einen Champions League-Einsatz blieb er bei den Profis in dieser Saison ohne Einsatz. Jetzt will der 20-Jährige bei Werder Bremen durchstarten.

------------------------------------

• Mehr S04-Themen:

FC Schalke 04 – Clubboss Tönnies schießt schon wieder gegen Heidel: „Hat Domenico Tedesco geschadet“

FC Schalke 04: Trainer und Kaderplaner fix – wer wird Sportdirektor? ER ist plötzlich wieder heißer Kandidat

FC Schalke 04 kassiert stattliche Summe, weil Klopp nicht Meister wurde – doch es hätte deutlich mehr sein können

-------------------------------------

Bei diesen Spielern sind Wechselgerüchte im Umlauf:

Alexander Nübel: Der 22-jährige Keeper wird dank starken Leistungen mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Irgendwann sah sich Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider aufgrund anhaltender Wechsel-Gerüchte sogar genötigt seinen Bayern-Kollegen Karl-Heinz Rummenige zu Ruhe zu bitten. „Wir waren im Abstiegskampf und ich habe ihn gebeten, Sorge dafür zu tragen, dass sich Verantwortungsträger des FC Bayern aus Respekt vor unserer schwierigen Situation nicht ständig über unseren Torhüter in den Medien sprechen. Das hat bei uns im Umfeld für Unruhe gesorgt“, so Schneider zum "Kicker". Nübel hat bis 2020 Vertrag bei Schalke. Will Königsblau ihn nicht ablösefrei nach München verlieren, müssten sie ihn in diesem Sommer verkaufen.

Ralf Fährmann: Er startet als Kapitän und Stammkeeper in die Saison, am Ende war er beides los. Und stellte sich doch in den Dienst der Mannschaft. Unklar, ob der Fan-Liebling (Vertrag bis 2022) eine weitere Saison auf der Bank mitmacht. Fährmanns (30) Schicksal ist wohl auch eng mit dem von Alex Nübel verknüpft.

Weston McKennie: Der US-Boy ist einer der wenigen Lichtblicke bei S04. Das blieb auch der Konkurrenz nicht verborgen. Der FC Liverpool zeigte schon im Winter Interesse. Nimmt das Klopp-Team im Sommer einen neuen Anlauf, könnte bei einer Ablösessumme von mehr als 20 Millionen Euro ein Abgang des 20-Jährigen drohen.

Ist für diese Spieler nach der verkorksten Saison Schluss auf Schalke?

Yehven Konoplianka: Der Ukrainer kam nur auf 13 Bundesliga-Einsätze in dieser Saison (ein Tor), überzeugte selten. Sein Vertrag läuft im nächsten Sommer 2020 aus. Will Schalke also noch etwas Ablöse für den 29-Jährigen generieren, müssten sie ihn in diesem Sommer verkaufen. Die 12,5 Millionen Euro, die Schalke 2017 an Sevilla überwies, dürfte Königsblau aber nicht mehr bekommen.

Amine Harit: Der 21-jährige fiel nach starker erster Saison in ein tiefes Loch. In 18 Bundesliga-Einsätzen erzielte er ein Tor. Abseits des Platzes machte er durch Casino-Besuche, einen tödlichen Autounfall und einen Feier-Skandal in Porto Negativ-Schlagzeilen en massé. Kriegt er unter David Wagner die Kurve? Bei einem attraktiven Angebot könnte der Marokkaner Schalke wohl schon vorher verlassen.

Nabil Bentaleb: Das nächste Sorgenkind! Auch der Algerier bereitete den S04-Verantwortlichen einiges an Kopfzerbrechen. Auch wenn Bentaleb wettbewerbsübergreifend Schalkes bester Torschütze war (acht Treffer), fiel er bei Huub Stevens in Ungnade und wurde gleich doppelt suspendiert. Beim Algerier gilt ebenfalls: bei entsprechendem Angebot würde Schalke ihm wohl kaum Steine in den Weg legen.

Hamza Mendyl: Der 21-jährige Linksfuß kam vor der Saison für stolze sechs Millionen. Die mickrige Bilanz: neun Bundesliga-Einsätze, sechs Champions League-Spiele und ein Einsatz im DFB-Pokal. Davon absolvierte der Marokkaner nur ein Spiel in diesem Jahr, wurde unter Huub Stevens zur U23 verbannt. „Ich würde gerne auf Schalke bleiben“, sagte Mendyl vor wenigen Wochen auf einem Fanclub-Treffen. Ob er das angesichts seiner Disziplinlosigkeiten darf, scheint ungewiss.

Pablo Insua: Der Spanier ist Schalkes Pechvogel. Erst setzte ihn bei S04 eine Herzbeutelentzündung außer Gefecht, bei seiner Leihe in Huesca zog er sich einen Kreuzbandriss zu. Wie es weitergeht, dürfte auch davon abhängen, wie schnell er wieder fit wird.

Sie bleiben:

Michael Langer: Die Nummer drei bleibt Schalke bis 2021 erhalten. Der Österreicher genießt ein gutes Standing im Team. Seine Vertragsverlängerung bringt auf der Torwartposition eine gewisse Sicherheit.

Jonas Carls: Auch Youngster (22) darf sich über einen Profi-Vertrag freuen. Der Linksverteidiger bleibt bis 2022.

Fabian Reese: Der Stürmer, der zu Zweitligist Greuther Fürth ausgeliehen war, wird wohl zurückkehren. Schalke zieht beim Angreifer die Rückkaufklausel.

 
 

EURE FAVORITEN