Gelsenkirchen

FC Schalke 04 – Weston McKennie spricht Klartext: „Es hat Spaß gemacht, aber...“

Weston McKennie brennt darauf, wieder für den FC Schalke 04 auflaufen zu dürfen.
Weston McKennie brennt darauf, wieder für den FC Schalke 04 auflaufen zu dürfen.
Foto: imago images / RHR-Foto

Gelsenkirchen. Beim FC Schalke 04 läuft’s! Und das, obwohl der Bundesligist in der Defensive weiterhin mit nicht unerheblichen Problemen zu kämpfen hat.

Die beiden etatmäßigen Stamm-Innenverteidiger Salif Sané und Benjamin Stambouli fehlen seit Monaten und auch Allrounder Weston McKennie ist seit seiner schweren Schulterverletzung im Dezember zum Zusehen verdammt.

FC Schalke 04: Weston McKennie peilt Hertha-Spiele fürs Comeback an

Und das tut dem US-Boy fast mehr weh als die Schulter. „Ich vermisse es, auf dem Platz zu stehen“, sagt der 21-Jährige im Interview mit dem FC Schalke 04. „Ich hoffe, dass ich schon bald wieder spielen kann.“

„Die Energie der Fans zu spüren, wenn man vor 60.000 Fans aufläuft, das ist ein unbeschreibliches Gefühl“, schwärmt Weston McKennie. Den jüngsten 2:0-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach (>> hier alle Highlights) verfolgte er verletzungsbedingt als Fan auf der Tribüne.

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

Borussia Dortmund: Paco Alcacer vor dem Aus – so kam es zum Abstieg des Torjägers

FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach im Duell: Tauziehen um DIESEN Shooting-Star

• Top-News des Tages:

Tankstelle: Schock-Nachricht für Autofahrer – Benzinpreis wird...

Kreuzfahrt: Enttäuschung für Tausende Passagiere! Reedereien mit übler Botschaft

-------------------------------------

„Die Jungs haben ein super Spiel gemacht. Es hat Spaß gemacht, dabei zuzuschauen. Aber noch mehr Spaß macht es, selbst auf dem Rasen zu stehen“, stellt der Allrounder des FC Schalke 04 im Interview klar.

Weston McKennie: „Schulter geht es von Tag zu Tag besser“

Das Comeback des US-Nationalspielers dürfte nun aber nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

++ Schalke-News, Exklusivthemen und Interviews direkt in dein Postfach: HIER kannst du den neuen Schalke-Newsletter der WAZ abonnieren ++

„Meiner Schulter geht es von Tag zu Tag besser“, verrät McKennie und hofft, in einem der beiden Partien gegen Hertha BSC (Bundesliga 31. Januar, Pokal 4. Februar) wieder zum S04-Kader gehören zu können.

 
 

EURE FAVORITEN