FC Schalke 04: „Asoziale Schalker“ – Weston McKennie rastet komplett aus

Ex-Schalke-Star Weston McKennie feiert den Sieg ganz besonders.
Ex-Schalke-Star Weston McKennie feiert den Sieg ganz besonders.
Foto: imago images / Eibner

Nach dem Sieg gegen die TSG Hoffenheim brachen beim FC Schalke 04 alle Dämme. Königsblau kann doch noch gewinnen.

Doch nicht nur beim FC Schalke 04 löste der Sieg große Erleichterung und Jubel aus. Auch Ex-Spieler Weston McKennie flippte völlig aus.

FC Schalke 04: Weston McKennie feiert irre Sieg-Party

Der Sieg gegen den Club von Trainer Sebastian Hoeneß sorgt nicht nur beim aktuellen Schalke-Kader für Aufatmen. Auch ein ehemaliger Spieler ist vor Begeisterung kaum zu halten.

Weston McKennie. Vor der Saison zu Juventus Turin auf Leihbasis gewechselt, fiebert in Italien mit seinen ehemaligen Teamkollegen mit.

Wie der US-Amerikaner in seiner Instagram-Story zeigt, flippt er nach dem Sieg komplett aus.

McKennie hüpft, springt und singt

Der Mittelfeldspieler, der insgesamt 75 Spiele für Königsblau absolvierte, ist zu sehen, wie er durch sein Wohnzimmer läuft, sich selber im Selfiemodus filmt und dabei ausgerechnet den Kult-Fangesang „Asoziale Schalker“ und „Auf gehts Jungs“ grölt!

Natürlich geht dieses emotionale Video gleich in den sozialen Netzwerken steil. Der US-Account von S04 teilt es mit dem Kommentar: „Once a Schalker, always a Schalker“ (zu dt. Einmal Schalker, immer Schalker).

------------------------------------

Mehr News zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Bei DIESEN Worten von Kolasinac hören die Fans ganz genau hin

Schalke 04: DIESE Rückholaktion wäre ein logischer Schritt

FC Schalke 04: Nach Kolasinac-Deal – Funkel spricht das aus, was viele Fans fürchten

------------------------------------

Neben dem sensationellen Spiel dürfte das Bonbon für McKennie auf der königsblauen Siegestorte sein, dass sein Landsmann Matthew Hoppe drei von vier Toren beisteuerte. Die ersten drei Bundesliga-Tore für den jungen Stürmer. Kein Wunder, dass die Fans ihn besonders loben.

>>> Schalke – Hoffenheim: Ex-Coach Baum sagte es vorraus – DARAN wird man sich jetzt erinnern

Weston McKennie war 2016 aus der Akademie des FC Dallas in die Knappenschmiede gewechselt, durchlief dort die letzten Junioren-Jahrgänge und schaffte beim FC Schalke 04 den Sprung zu den Profis. Als Allrounder wurde er sehr geschätzt, doch aufgrund der finanziellen Probleme wurde er an Juventus Turin verliehen - mit Kaufoption.

 
 

EURE FAVORITEN