FC Schalke 04: Werder-Profi rassistisch beleidigt – S04 wird deutlich „einfach nur widerlich“

FC Schalke 04: Roger Assalé holt nach dieser Aktion einen Strafelfmeter für Werder Bremen raus.
FC Schalke 04: Roger Assalé holt nach dieser Aktion einen Strafelfmeter für Werder Bremen raus.
Foto: IMAGO / MIS

Die Elfmeter-Entscheidung zwischen dem FC Schalke 04 und Werder Bremen war DAS Thema in der 2. Bundesliga. Viele S04-Fans warfen dem gefallenen Werder-Spieler Roger Assalé theatralisches Schauspiel vor.

Danach sollen zahlreiche Zuschauer Assalé auf den sozialen Medien rassistisch beleidigt haben. Der Gegner von FC Schalke 04 gab nun ein klares Statement ab.

FC Schalke 04: Hass-Tirade gegen Roger Assalé – Werder Bremen “behält sich weitere Schritte vor“

Die S04-Fans in der Veltins-Arena waren bereits in Feierlaune, als alles nach einem Sieg aussah. Dank des Rekord-Treffers von Simon Terodde führte der FC Schalke 04 bis zur 94. Minute – dann kippte die Stimmung.

Grund dafür war eine umstrittene Elfmeter-Entscheidung. Der S04-Profi Henning Matriciani lieferte sich im Strafraum ein Duell mit dem gerade erst eingewechselten Roger Assalé. In der Wiederholung war ersichtlich, dass der Ball den Arm des Bremers touchierte und er dann nach einer kleinen Berührung zu Boden fiel.

Wie die Bremer jetzt auf ihrer Twitter-Seite bekannt gaben, sei es danach zu heftigen rassistischen Beleidigungen in den sozialen Netzwerken gekommen. „Nach dem Spiel gegen S04 wurde unser Spieler Roger Assale in den sozialen Netzwerken rassistisch beleidigt und massiv beschimpft“, fing der Text an.

---------------------------

Noch mehr S04-Nachrichten:

---------------------------

Und weiter: „Der SV Werder steht zu 100 Prozent hinter seinem Spieler, verurteilt die unwürdigen Kommentare aufs Schärfste und behält sich weitere Schritte vor. Werder Bremen steht für eine vielfältige und tolerante Gesellschaft in der Hass und Ausgrenzung keinen Platz haben!“

FC Schalke 04 unterstützt Werder Bremen – „einfach nur widerlich“

Auch die Schalker Seite zeigt sich geschockt und repostet den Beitrag. Dazu schreibt der Verein: „Volle Unterstützung von uns an Werder Bremen und Roger Assale. Das ist einfach nur widerlich. Toleranz und Respekt stehen über allem!“

+++ FC Schalke 04: „Einfach ein Skandal“ – S04 wütet nach Witz-Elfmeter +++

Dieser Meinung schlossen sich zahlreiche User an und verurteilten die Anfeindungen klar. „Es ist eine Schande, wenn sich solche Chaoten Fans des S04 nennen dürfen“ und „Einfach nur traurig, zu was sich Leute leiten lassen, wegen einem verdammten Fussballspiel“, sind nur zwei Beispiele. (cg)