Gelsenkirchen

FC Schalke 04: S04-Fans trauen ihren Augen nicht – DAS macht sie so sauer

FC Schalke 04: Die Fans sind sauer auf Trainer David Wagner.
FC Schalke 04: Die Fans sind sauer auf Trainer David Wagner.
Foto: SVEN SIMON/ Anke Waelischmiller/ Pool

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 steckt in einer tiefen Krise. Besonders die Art und Weise der Niederlagen macht die Fans wütend.

Auch statistisch gesehen macht der FC Schalke 04 nämlich zurzeit überhaupt keine gute Figur.

FC Schalke 04: Diese Statistik schockiert die Fans

Wie schon gegen Fortuna Düsseldorf wählte Schalke-Coach David Wagner auch gegen Bremen einen ultra-defensiven Spielansatz. Von Minute eins an richteten die Königsblauen den Fokus ausschließlich auf die Abwehrarbeit. Die Mannschaft zeigte kaum Eigeninitiative, eine Offensiv-Strategie war nicht zu erkennen – und das im eigenen Stadion! Unglaublicher Fakt: Bis zum Gegentreffer kam S04 auf nur 18 Prozent (!) Ballbesitz.

Die Reaktionen im Netz waren eindeutig:

  • „Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Das zu sehen tut weh und die Statistik ist ein Stich ins Herz. Wir spielen zu Hause gegen den 17.“
  • „So bekommen wir ein paar mehr von Bremen. Empathie haben die auf dem Platz auch nicht, sonst würden die sich für ihre Leistung selbst schämen für das was die Leistung nennen für deren Gehalt.“
  • „Bitte den Spielbetrieb einstellen und hoffen, dass die 37 Punkte für den Klassenerhalt ausreichen.“
  • „Bin enttäuscht und erschüttert! Was ist aus der Mannschaft geworden?“
  • „Ich bin 52 Jahre alt und habe schon viele schlechte Schalker Spiele gesehen, aber dieses heute ist bisher das mit Abstand schlechteste. Wagner hat versagt!“
  • „Ich traue meinen Augen nicht, was erlauben die sich. Das ist weniger als gar nichts“

In der gesamten ersten Hälfte waren es auch nur 29 Prozent. Nach dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf (22 Prozent) hatte Wagner die Herangehensweise noch mit den Worten verteidigt, seine Mannschaft sei derzeit „zu nichts anderem in der Lage“. Gegen den Tabellensiebzehnten aus Bremen hatten die Fans jedoch mehr erwartet, zumal es ein Heimspiel war – wenn auch vor leeren Rängen.

----------

Twitter-Reaktionen der Schalke-Fans:

  • „Wenn das so geplant ist, mit Mauern und 20% Ballbesitz und ohne jegliche Ambitionen nach vorne, bin ich echt froh, wenn das bestraft wird!“
  • „Wir stehen gegen den 17. hinten drin. Peinlich, Herr Wagner.“
  • „Man muss es einmal nüchtern festhalten: Schalke stellt sich gegen den Vorletzten der Tabelle mit neun Mann vor dem eigenen Strafraum auf.“
  • „0:1 gegen den überlegenen Tabellensiebzehnten. Was wäre jetzt in der Arena los, wenn Fans da wären.“

----------

S04-Top-News:

Europa abgehakt? Trainer David Wagner redet Klartext: „Ich glaube, dass …“

Ex-S04-Star macht diese Torwart-Ansage – „Markus Schubert hat ...“

----------

Am Ende kam der S04 auf 42 Prozent Ballbesitz. Mutiger, aggressiver und mit viel mehr Ballkontrolle war das Spiel des FC Schalke 04 deutlich besser anzusehen. Königsblau hatte Chancen auf den Ausgleich und viele Fans fragten sich: Hätten wir auch verloren, wenn wir von Anfang an so gespielt hätten?

So geht es weiter für S04

Noch fünf Duelle stehen für den FC Schalke auf dem Programm. Den Auftakt macht Union Berlin am nächsten Samstag. Danach folgen Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und der VfL Wolfsburg. Zum Abschluss der Saison gastiert Schalke beim SC Freiburg.

Experte glaubt an neuen Torwart

Im Doppelpass wurde die Torwartfrage bei den Schalkern hitzig diskutiert. Die Expertenrunde glaubt, dass S04 im Sommer einen neuen Torwart verpflichten muss. Hier mehr zu den Aussagen!

McKennie mit Botschaft - was ihm jetzt droht

Weston McKennie trug gegen Werder Bremen einen Trauerflor mit der Botschaft "Justice for George" und wurde dafür von allen Seiten gefeiert. Doch jetzt droht dem S04-Youngster deswegen sogar eine Strafe. Zu den Hintergründen hier >>> (the)

 
 

EURE FAVORITEN