Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Wagner redet Klartext – „Treffen zwei Welten aufeinander“

David Wagner, Trainer des FC Schalke 04, redet vor dem Köln-Spiel Klartext.
David Wagner, Trainer des FC Schalke 04, redet vor dem Köln-Spiel Klartext.
Foto: imago images/Revierfoto

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat am vergangenen Spieltag eine empfindliche Niederlage hinnehmen müssen. Gegen RB Leipzig verlor S04 im Topspiel mit 0:5.

Seit dem Sieg zum Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach steckt der FC Schalke 04 in einer kleinen Krise. Am nächsten Spieltag muss „Königsblau“ bei den formstarken Kölnern ran. Trainer David Wagner redet vor dem Duell Klartext.

FC Schalke 04: Wagner hat Respekt vor Köln

Während der FC Schalke 04 gegen RB Leipzig den nächsten Rückschlag erlitt, feierte der 1. FC Köln die nächste Party. Die Kölner schweben seit Mitte Dezember auf einer Welle des Erfolgs.

Aus den letzten acht Spielen holte der „Effzeh“ ganze sechs Siege und verlor nur gegen Bayern und Dortmund. Der 1. FC Köln befindet sich in einem absoluten Leistungshoch. Der SC Freiburg (4:0) und Hertha BSC (5:0) mussten dies zuletzt schmerzlich feststellen.

Schalke-Trainer David Wagner stellte fest: „Da treffen jetzt zwei Welten aufeinander: Die einen fliegen ohne Ende, die anderen haben richtig einen auf den Dez gekriegt.“

Von seinem Team forderte er deshalb vor dem Köln-Spiel: „Wir müssen hart arbeiten und gucken, dass wir in Form kommen. Wir wollen natürlich eine Reaktion zeigen nach dem Auftritt.“

--------

Mehr S04-News:

FC Schalke 04: Reif trifft S04 und die Fans mit dieser klaren Ansage am wundesten Punkt: „Irre! Sowas habe ich noch nicht gesehen“

FC Schalke wird von RB Leipzig versohlt – und kassiert nach Abpfiff die nächste schallende Ohrfeige

FC Schalke 04: Emotionale Nastasic-Ansprache an die Fans – dann schaltet ER sich ein

--------

„Zu viele Spieler unter Form“

Als Grund für die Formkrise sieht Wagner auch die vielen Verletzten. Die fitten Spieler müssen mehr Minuten spielen als geplant und die wiedergenesenen Akteure brauchen Zeit, um wieder zurück zu kommen.

„Zu viele Spieler sind im Moment unter Form.“ Die Gründe dafür seien vielfältig. „Entsprechend ist es jetzt wichtig, hart zu trainieren und gut zu trainieren.“

--------

Top-News des Tages:

Karneval: 29-Jähriger rast in Menschenmenge ++ Zweite Festnahme! ++ Zeugen mit Horror-Bericht

Wetter in NRW: Düstere Prognose für Karneval – Absagen wegen Sturm?

„Wer wird Millionär“: Kandidatin beleidigt Günther Jauch – der schlägt eiskalt zurück

--------

In Panik bricht bei Schalke 04 trotzdem keiner aus. Man habe mit dieser Delle bereits gerechnet. „Wir reden ja nicht von Arbeitsverweigerung oder davon, dass die keinen Bock hatten“, sagt Sportvorstand Jochen Schneider und stellt klar: „Von uns gibt es keine Vorwürfe, da gehen wir gemeinsam durch.“

Gegen den 1. FC Köln soll nach fünf sieglosen Partien in Folge aber mal wieder ein Dreier her.

 
 

EURE FAVORITEN