Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Wagner hat diese dringende Bitte an die Fans

Vor dem Spiel bei Drochtersen/Assel hat David Wagner eine Bitte an die Fans des FC Schalke 04.
Vor dem Spiel bei Drochtersen/Assel hat David Wagner eine Bitte an die Fans des FC Schalke 04.
Foto: imago sportfotodienst

Gelsenkirchen. Wenn der FC Schalke 04 am Samstagnachmittag in der ersten Runde des DFB-Pokal beim SV Drochtersen/Assel zu Gast ist, geht es für viele S04-Fans um weit mehr als nur ein Fußballspiel.

Ein großer Teil der königsblauen Anhänger wird die Möglichkeit nutzen, um ihrem Unmut bezüglich der Causa Clemens Tönnies freien Lauf zu lassen. Ob Spruchbänder oder Schmähgesänge – es ist noch nicht klar, welche Form von Protest es geben wird. Doch fest steht: Einige Schalker Fans werden sich zu dem Rassismus-Skandal äußern.

FC Schalke 04: Wie reagieren die Fans?

David Wagner glaubt jedoch nicht, dass der Protest ausufert. „Ich habe prinzipiell erst mal keine Sorge“, sagt der S04-Coach, der für gesitteten Protest Verständnis hat: „Wenn es dazu kommt, dann respektiere ich das.“

Gleichzeitig betont Wagner: „Aber was ich erwarte: Es gibt dann irgendwann einen Moment, ab dem es nur noch um das Spiel gehen darf. Dann geht es nur noch darum, seine Mannschaft zu supporten. Und das ist am Samstag ab 15.30 Uhr.“

--------------

Schalke-Top-News:

--------------

„Das hat diese Mannschaft verdient“

Der neue Schalke-Coach stellt unmissverständlich klar: „Das ist die Erwartung, die ich habe. Das hat diese Mannschaft verdient. Nochmal: Bei allem, was gerade rund um den Verein besprochen wird – ab 15.30 Uhr am Samstag gibt es nur eine Richtung: Und das ist die, dass du deine Mannschaft unterstützt. Diesen Zusammenhalt habe ich auf Schalke so kennengelernt. Und daran appelliere ich auch ganz deutlich.“

Die Ultras Gelsenkirchen hatten am Mittwoch klar Stellung bezogen. Sie akzeptieren das „Urteil“ des Ehrenrats nicht. „Wir fordern daher, Clemens Tönnies die oftmals symbolisierte und angesprochene „Rote Karte“ zu zeigen und, dass der Verein Schalke 04 seiner Verantwortung gerecht wird“, teilten die UGE mit.

Sven Schneider von der Schalker Fan-Initiative meinte im Gespräch mit Deutschlandfunk Nova: „Wir sortieren uns jetzt gerade und sprechen mit anderen Fan-Organisationen. Das Ganze wird mit Sicherheit nicht unbeantwortet bleiben.“

 
 

EURE FAVORITEN