Gelsenkirchen

FC Schalke 04 vor Bayern-Topspiel: Benito Raman verspricht vollmundig – „Mache das Ding rein“

Benito Raman verspricht dem FC Schalke 04 ein Tor – gegen die Bayern?
Benito Raman verspricht dem FC Schalke 04 ein Tor – gegen die Bayern?
Foto: imago images / RHR-Foto

Gelsenkirchen. Benito Raman wurde beim Bundesliga-Auftakt des FC Schalke 04 so etwas wie der tragische Held.

Der Neuzugang von Fortuna Düsseldorf hatte gerade erst eine Kapselverletzung auskuriert, schaffte es trotzdem direkt in die Startelf – und vergab die dickste Chance auf einen Sieg des FC Schalke 04.

FC Schalke 04: Benito Raman verspricht Tor – gegen die Bayern?

In der 27. Minute hatte Guido Burgstaller Raman nach einer Balleroberung wunderbar steil geschickt. Der 24-Jährige ging allein auf Gladbach-Torwart Yann Sommer zu – schließt aber zu früh ab, trifft den Ball dabei gar nicht und semmelt die Kugel mit dem Schienbein weit neben das Tor.

Anschließend haderte Benito Raman mit der vergebenen Riesenchance. „Ich habe den Ball bekommen, aber auch meinen Gegenspieler rechts neben mir im Blick gehabt. Deshalb wollte ich schnell abschließen. Das war vielleicht zu überhastet. Im Nachhinein hätte ich die Situation natürlich anders lösen müssen“, gibt der Belgier im S04-Interview zu. „Ich ärgere mich, aber gleichzeitig weiß ich auch, dass die Saison jetzt nicht gelaufen ist, nur weil ich eine Chance vergeben habe.“

Und der selbstbewusste Stürmer lässt ein Versprechen folgen: „Beim nächsten Mal bleibe ich ruhiger und mache das Ding rein.“

Beim nächsten Mal? Das wäre dann das erste Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr) gegen Rekordmeister FC Bayern München.

------------------------------------

• Mehr Schalke-Themen:

FC Schalke 04 droht Ablösefrei-Debakel – diese Verträge laufen aus

FC Schalke 04: Handschuh-Zoff! Ausrüster mit schweren Vorwürfen gegen Alexander Nübel

• Top-News des Tages:

„DSDS“-Schock: Casting wird zu Katastrophe für RTL

AfD: Eklat bei Fragestunde mit Schülern – Folgen sind drastisch

-------------------------------------

„Im Fußball ist alles möglich, wir geben uns nicht schon vor dem Anpfiff geschlagen und werden uns gut vorbereiten. Ich glaube an unsere Chance!“, macht Benito Raman klar.

Ob er nach der vergebenen Chance und dem mäßigen ersten Auftritt aber erneut in der Startelf steht? Mit Amed Kutucu und Fabian Reese stehen zumindest zwei Youngster bereit, dem 13-Millionen-Neueinkauf seinen Platz in der Spitze streitig zu machen.

 
 

EURE FAVORITEN